Abo
  • Services:

Lässt das iPhone Deutsche kalt?

Da Apple - wie auch in den USA - das iPhone in Europa nur über einen einzigen Netzbetreiber anbieten will und beim iPhone-Kauf somit unter Umständen ein Betreiberwechsel notwendig wird, fragte Accenture nach der Bereitschaft, den Mobilfunknetzbetreiber zu wechseln. 12 Prozent der Befragten halten einen Wechsel für möglich, wenn der eigene Mobilfunkvertrag ausläuft. Vor Ablauf des laufenden Handyvertrags wären 1 Prozent der Befragten zu einem Wechsel bereit.

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. Gothaer Finanzholding AG, Köln

Besonders hoch ist die Wechselbereitschaft von Schülern, von denen 35 Prozent zu einem anderen Netzbetreiber gehen würden. Offen blieb aber hierbei, ob die befragten Schüler einen 2-Jahres-Vertrag mit einem Mobilfunknetzbetreiber abgeschlossen haben. Gerade Schüler und Jugendliche verwenden meist Prepaid-Angebote, bei denen keine Vertragsbindung besteht. Stellt sich zudem die Frage, wo Schüler die Summe von 500,- US-Dollar für das iPhone auftreiben.

Im Internet haben über 43.000 Anwender beim Apple-Händler Gravis Interesse am iPhone bekundet. Dabei wurde auch nachgefragt, ob für den Kauf eines iPhones der Mobilfunknetzbetreiber gewechselt würde. Dies bejahten 57 Prozent der Befragten. 68 Prozent der Befragten haben bereits einen iPod gekauft und 44 Prozent besitzen einen Apple-Computer.

Zum Vergleich: In den USA würden sich nach jüngsten Umfragen zwischen 2 und 9 Prozent der Befragten auf jeden Fall ein iPhone zulegen. Grundsätzliches Interesse besteht bei 13 bis 17 Prozent der US-Amerikaner und 60 Prozent der Befragten kennen das Apple-Handy.

Nach Ansicht der Unternehmensberater von Marketing Partners trifft Apple mit dem iPhone den Geschmack und die Bedürfnisse der Kunden. "Eine Strategie der Wettbewerber, die im Kern auf ein multimediales Wettrüsten abzielt, könnte sich folglich als unwirksam erweisen. Es sollte also nicht in erster Linie darum gehen, anstelle einer 2-Megapixel-Kamera eine mit 3, 4 oder 5 Megapixeln anzubieten. Genauso wenig wäre es ratsam, dem iPhone mit einer Strategie begegnen zu wollen, alles technisch Mögliche in ein Gerät zu packen", meint Nikolaus Bremerich, Partner bei der Unternehmensberatung Marketing Partner.

Nachdem in den USA kürzlich die Tarife für das iPhone bekannt wurden, erschienen auch erste Testberichte zu dem Apple-Handy in US-Medien. Die Erkenntnisse aus den Tests hat Golem.de in einem Artikel zusammengefasst.

 Lässt das iPhone Deutsche kalt?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€

dgsd 14. Aug 2007

bla bla bla

soleil 02. Jul 2007

ich frage mich wo du diese infos her hast? ich hab nach quellenagaben gefragt! ansonsten...

RoD 02. Jul 2007

...wie bescheuert muß man sein um über 1100€ (Stand 2.7.2007; 00:50h) für so ein doofes...

Applejünger 29. Jun 2007

Also ich muß mal was loswerden. Ich finde das Design einfach nur grottenschlecht...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /