• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla-Kalender in neuer Version mit zahlreichen Neuerungen

Sunbird und Lightning in der Version 0.5 erschienen

Mit gehöriger Verspätung hat das Mozilla-Team die Version 0.5 der beiden Kalenderapplikationen Sunbird und Lightning veröffentlicht. Sowohl der eigenständige Kalender als auch die Thunderbird-Erweiterung bieten nun eine Anbindung an den Google Kalender und einen automatischen Datenaustausch mit iCal sowie Evolution.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bedienoberfläche beider Kalenderprodukte wurde aufgemotzt und die Druckfunktionen sind nun verbessert. Es gibt einen automatischen Datenaustausch mit iCal sowie Evolution und in Lightning können sich Termineinladungen über iMIP/iTIP versenden lassen. Zudem wurden die "working hours" wieder integriert, die Mac-Version ist als Universal Binary verfügbar und der Google Kalender wird direkt unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. McFIT GmbH & Co. KG, Berlin

Lightning soll sich nun insgesamt besser in Thunderbird integrieren und die Bedienung, die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Software wurden stark verbessert. Lightning bindet sich in Thunderbird ein und Sunbird agiert als eigenständiger Kalender. In den Grundfunktionen unterscheiden sich die beiden Kalenderprodukte nicht.

Eigentlich sollten die Arbeiten an Sunbird 0.5 und Lightning 0.5 Mitte April 2007 abgeschlossen sein. Durch Verzögerungen sind die beiden Kalender-Applikationen nun aber erst Ende Juni 2007 fertig geworden und stehen ab sofort für Windows, MacOS X und Linux als Download bereit. Im ersten Halbjahr 2008 soll die Version 1.0 von Sunbird und Lightning erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

RGeddert 05. Jul 2007

Hi Chris, Ich habe das gerade mal getestet. Aber irgendwie bekomme ich keine gescheite...

bnmvm 28. Jun 2007

Kann mir jemand einen Link zu einer Anleitung posten, die mir erläutert, wie ich meinen...

mal anders 28. Jun 2007

Es kann sein das ich mich jetzt zuweit aus dem Fenster lehne, aber was soll ich mit...

Spannererdmännchen 28. Jun 2007

Das läuft über die zusätzliche Erweiterung "Provider for Google Calendar". Im Moment mit...

Calender 28. Jun 2007

es war schon immer (zumindest seit X Versionen) möglich seine Daten mit ICal...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /