Abo
  • Services:
Anzeige

Google Desktop für Linux - mit fehlenden Funktionen

Erste Beta-Version liefert noch nicht den Funktionsumfang der Windows-Version

Fast drei Jahre, nachdem Google Desktop damals nur für die Windows-Plattform erschienen ist, hält die Desktopsuche nun erstmals Einzug in die Linux-Welt. Allerdings fehlen der noch im Beta-Stadium befindlichen Linux-Variante noch viele Komfortfunktionen der Windows-Ausführung.

Google Desktop durchsucht die E-Mail-Postfächer von Thunderbird 1.5 sowie Dokumente aus OpenOffice.org. Ob hierbei ODF unterstützt wird oder auch das ältere OpenOffice.org-Format verstanden wird, hat Google nicht verraten. Ferner werden aufgerufene Webseiten durchforstet und die Software durchsucht Textdateien, PDF-Dokumente, PostScript-Dateien, Man- und Info-Pages, Bilder und Musik.

Anzeige

Gefundene Ergebnisse listet das Tool in einer Webseite, die von Aufbau und Struktur der Websuche von Google ähnelt und Dokumente lassen sich leicht öffnen, ohne die zugehörige Applikation aufrufen zu müssen. Zur bequemeren Suche gibt es eine so genannte Quick Search Box, die erscheint, sobald der Nutzer zweimal die Strg-Taste betätigt. Mit dem Google Desktop lässt sich außerdem die normale Websuche von Google nutzen und es gibt die Möglichkeit, in Gmail- alias Google-Mail-Postfächern zu stöbern. Da der Gmail-Index auf dem PC gespeichert wird, kann Googles E-Mail-Dienst auch ohne Internetverbindung durchsucht werden.

Viele aus der Windows-Version bekannte Funktionen fehlen der Linux-Ausführung von Google Desktop noch. So gibt es noch keine Sidebar und es lassen sich noch keine Google Gadgets einbinden. Diese sonst als Widgets bezeichneten Applikationen sind kleine Programme, die auf dem Desktop des Betriebssystems abgelegt werden können.

Google Desktop 1.0 kann als Beta-Version für Linux derzeit nur über desktop.google.com heruntergeladen werden und steht als RPM- und DEB-Format bereit. Google hat zwar die Verfügbarkeit einer deutschen Version bekannt gegeben, bis Redaktionsschluss fand sich auf desktop.google.de aber noch kein Hinweis dazu. Wann die Final-Version zu erwarten ist, ist nicht bekannt. Auch ist unklar, ob die Linux-Version dann den gleichen Funktionsumfang wie die Windows-Variante bieten wird oder dieser von den Möglichkeiten her weiter hinterherhinkt.


eye home zur Startseite
neuer_Mike 29. Jun 2007

Postfächer von KMail werden bei mir problemlos in den Index aufgenommen.

Haplo 28. Jun 2007

Also die Version 3.01, die ich hier verwende, kann sehr wohl auf UNC-Pfade zugreifen.

Halladai 28. Jun 2007

Mir reicht mein Suchprogramm, siehe hier: http://software.twotoasts.de?page=catfish

Luemmel 28. Jun 2007

... ist genauso schön wie "mit fehlenden Funktionen" :)

multi-os user 28. Jun 2007

bücher brauchen auch kein inhaltsverzeichnis, und wenn du auswendig weißt welche serien...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. der eigentliche Sinn dieser Ladestationen...

    Prinzeumel | 15:27

  2. Re: Habe noch nie verstanden...

    Prinzeumel | 15:24

  3. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    thorsten... | 15:19

  4. Re: wehe man würde das bei Apple vorschlagen ...

    thorsten... | 15:17

  5. Re: Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt...

    Schattenwerk | 15:16


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel