Abo
  • Services:

Eclipse Europa erscheint am 29. Juni 2007

Gleichzeitige Veröffentlichung von 21 Projekten

Am 29. Juni 2007 veröffentlicht die Eclipse Foundation "Europa" und damit 21 Projekte gleichzeitig. Durch die Zusammenstellung soll die Einrichtung erleichtert werden und die Komponenten sollen garantiert miteinander funktionieren. Die Basis bildet die Eclipse Platform 3.3.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Während "Callisto" im letzten Jahr noch zehn Projekte umfasste, werden mit "Europa" gleich 21 Projekte veröffentlicht. Dies soll über 17 Millionen Codezeilen entsprechen. Mit Europa wird unter anderem eine erste Version des SOA Tools Project erscheinen, mit denen SOA-Entwickler die SCA- und JAX-WS-Standards verwenden und ein BPMN-Modeler-Werkzeug nutzen können. Eine neue Version der Business Intelligence and Reporting Tools (BIRT) unterstützt dynamische Kreuztabellen und den Export im Word- und Excel-Format. Webservices können sich zudem als Datenquelle verhalten.

Stellenmarkt
  1. BTC Europe GmbH, Monheim am Rhein
  2. cbb software GmbH, Lübeck, Sauerland

Das Web Tools Project liefert einen neuen Editor für HTML, JSP und JSF mit und das Java Development Tools Project soll etwa die Navigation innerhalb der Eclipse-IDE erleichtern. Des Weiteren gehört die C/C++-Entwicklungsumgebung CDT zu Europa, mit der die Unterstützung für Embedded-Betriebssysteme wie WindowsCE 5.0 ausgebaut wird.

Eclipse Europa soll ab dem morgigen 29. Juni 2007 unter eclipse.org/europa zum Download bereitstehen. Dabei wird es voraussichtlich wie schon bei Callisto verschiedene vorgefertigte Ausgaben geben und zusätzlich die Möglichkeit, sich eine individuelle Installation zusammenzustellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Daniel Koch 23. Jul 2007

Habe die gleiche Fehlermeldung auf OS X, scheinbar fehlt ihm hier einfach ein Bundle...

Sicaine 28. Jun 2007

Wenn der Server HotDeploy unterstuetzt, macht Eclipse das bei mir stressfrei.

fffffffffffff 28. Jun 2007

Danke für die info


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

    •  /