Abo
  • Services:

Google: Finanzielle Unterstützung für Widget-Entwickler

Programm "Google Gadget Ventures" verspricht 5.000,- bis 100.000,- US-Dollar

Google will Entwicklern und neuen Unternehmen finanziell unter die Arme greifen, die so genannte Google Gadgets alias Widgets entwickeln. Die Mini-Applikationen können auf Googles Webseiten, aber auch der eigenen Homepage genutzt werden. Es winken 5.000,- bis 100.000,- US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Programm "Google Gadget Ventures" will Google die Entwicklung von neuen Widgets anregen, kleine Applikationen, die von Spielen über Media-Player bis hin zu Wettervorhersagen und Nachrichtentickern reichen. Wer ein solches Widget für Googles Gadgets-Plattform entwickelt, dem winken 5.000 US-Dollar. Voraussetzung dafür ist, dass die Widgets mindestens 250.000 PageImpression pro Woche produzieren, und eine einseitige Bewerbung bei Google. Wer sein Gadget weiterentwickelt, kann auch mehrfach mit 5.000,- US-Dollar bedacht werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg

Unternehmen, die ein Geschäftsmodell rund um die Google-Gadgets-Plattform aufbauen, bietet Google eine Seed-Finanzierung von bis zu 100.000 US-Dollar an. Dazu muss ein entsprechender Business-Plan bei Google eingereicht werden. Ein dafür eingerichtetes Komitee bei Google entscheidet dann darüber, wer eine Finanzierung erhält, Google rechnet damit, 20 bis 40 Finanzierungszusagen pro Jahr geben zu können, abhängig von der Qualität der eingereichten Ideen.

Details zum Programm "Google Gadget Ventures" gibt es unter google.com/gadgetventures.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

K.A.I.N. 28. Jun 2007

SuperKaramba ist billig zusammen gefrickelter Müll. Kein Konzept und voller Bugs. Gut...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /