Abo
  • Services:

Google: Bildnavigation für Nachrichten

Nachrichten als Bilderreigen

Google hat für sein automatisch zusammengestelltes Nachrichtenangebot "News" eine neue Navigationsmöglichkeit geschaffen. Neben der althergebrachten Text- gibt es nun auch eine Bilderversion der Nachrichteninhalte.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu werden auf den englischen Google News kleine Fotos aus den Nachrichteninhalten in einem Mosaik dargestellt, die bei Mausberührung eine Headline sowie den Nachrichtenkopf auf der rechten Navigationsspalte als Text einblenden. Mit einem Kantenmaß von 100 Pixeln sind die quadratischen Bilder recht klein und lassen manchmal kaum erkennen, worum es sich bei der Nachricht handeln soll. Auf die Personalisierungs- und Empfehlungsfunktion, die Google News normalerweise bietet, muss hier ebenfalls verzichtet werden.

Stellenmarkt
  1. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  2. abilex GmbH, Berlin

Google News
Google News
Durch die neue Darstellung können visuell stärker veranlagte Menschen alternative Navigationsmöglichkeiten im täglichen Nachrichtendschungel nutzen. Für die Gruppe der Textfreunde hat Google schon seit längerem ein Ergänzungsangebot, das vollständig ohne Bilder auskommt und die Nachrichten in purer Bleiwüsten-Manier präsentiert, dafür aber besser für Vorlese-Software oder für teure Mobilfunkverbindungen geeignet ist.

Das Bild-Angebot besteht derzeit für die englische News-Seite - die deutschen Google News sind nur in der Standard- und Textvariante erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 19,80€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /