Abo
  • IT-Karriere:

WiiWare - Nintendo öffnet Wii für kleine Entwicklerstudios

Minispiele wird es in Zukunft zum Download über den Wii Shop Channel geben

Nintendo will kleinen bis großen Spieleentwicklern in Zukunft die Chance bieten, über den Wii Shop Channel eigene Wii-Spiele zum Download anzubieten. Microsoft bietet ähnliches bereits für die Xbox 360 und auch Sony Computer Entertainment will kleinere Entwickler für die PlayStation 3 interessieren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Unabhängige Entwickler mit kleinem Budget und großen Ideen können damit ihre eigenen Spiele auf den Marktplatz bringen [...]", bewirbt Reggie Fils-Aime, Chef von Nintendo of America, den WiiWare getauften Dienst für Entwickler. Wii-Besitzer könnten sich damit auf neue kreative kleine Spiele freuen, die zum Download angeboten werden und weniger kosten werden als die regulären Wii-Spiele auf DVD.

Bisher sind über den Wii Shop Channel nur Spieleklassiker verschiedener Publisher zum Download zu kaufen, aber keine neuen Spielideen zu finden. Im Wii Shop Channel wird es eine eigene WiiWare-Unterrubrik geben. Die ersten WiiWare-Spiele erwartet Nintendo erst für den Anfang 2008 - zumindest in den USA. Wie die Spieleklassiker sollen auch WiiWare-Spiele mit Wii Points bezahlt werden. Wie viel sie voraussichtlich kosten, gab Nintendo noch nicht an - es wird jedoch verschiedene Preisstufen geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,32€

olleIcke 27. Sep 2007

keine bange bei mir gehts auch. :] lustiges teil! check ersma deine nase "sssssssssss...

bifi 28. Jun 2007

Was nichts daran ändert, dass man ein weiteres Gerät rumstehen hat...

Winamper 28. Jun 2007

Ja falls das möglich ist würde es fürs erste reichen, vollwertige Spiele würden eben...

NogBob 27. Jun 2007

Es soll ja der Demo Kanal für die Wii in Arbeit sein. technisch ist das in einem...

ccccc 27. Jun 2007

endlich geht mnal was nach, für die wii ist das titelangebot ja quasi nicht existent. und...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /