Abo
  • Services:

Windows Vista: Erwarteter Schub für PC-Markt bleibt aus

Marktforscher sehen nur geringen Antrieb für PC-Markt durch Vista-Einführung

Durch die Markteinführung von Windows Vista Ende Januar 2007 hat der weltweite PC-Markt kaum zugelegt. Der erwartete Schub für den PC-Markt blieb nach Erkenntnissen der Marktforscher von Gartner aus. PC-Hersteller müssten vor allem auf die Märkte in Entwicklungs- und Schwellenländern setzen, um künftig Zuwachsraten zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der prognostizierte positive Einfluss auf den PC-Markt durch den Marktstart von Windows Vista blieb nach Gartner-Angaben aus. Die Vista-Markteinführung habe demnach nur einen geringen Einfluss auf den weltweiten PC-Markt gehabt.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg

Die Marktforscher empfehlen den PC-Herstellern, sich verstärkt auf den Märkten in Entwicklungs- und Schwellenländern zu engagieren. Nur dort sei mit PC-Neukäufen zu rechnen. Ansonsten werde es wohl langfristig nur Austauschkäufe geben.

Für 2007 prognostiziert Gartner einen Zuwachs von 11,1 Prozent auf dem weltweiten PC-Markt. Dann werden insgesamt 257,1 Millionen Computer verkauft, während es ein Jahr zuvor noch 231,5 Millionen Einheiten waren. Davon entfallen 103,2 Millionen Geräte auf den Notebook-Markt, was einem Wachstum von 27,1 Prozent entspricht. Damit bleiben mobile Computer weiterhin ein Wachstumsmotor für den kompletten PC-Markt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,24€
  2. 599,00€ (Vergleichspreise starten ab 702,68€)

ragnar 30. Jun 2007

Ja, meine Welt ist heterogen und weitaus grösser.

Oger 29. Jun 2007

http://marketshare.hitslink.com/report.aspx?qprid=2&qpmr=15&qpdt=1&qpct=3&qptimeframe=M...

XyZ 28. Jun 2007

Und Ubuntu ist bereits vollkommen ausgereift? Linux-Distributionen sind alle noch...

Michael - alt 28. Jun 2007

Das kannst Du gerne so sehen. Ich sehs anders.

XyZ 28. Jun 2007

Treffender kann man diese ständigen Linux-vs.-Windows-Vergleiche nicht beschreiben! Für...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /