Abo
  • Services:

Erste Tests: Lob und Tadel für Apples iPhone

Apple iPhone
Apple iPhone
Neben positiven Anmerkungen zum iPhone hagelt es aber auch Kritik, weil das Apple-Handy viele Dinge vermissen lässt, die für jedes Mittelklasse-Mobiltelefon selbstverständlich sind. Seit langem ist bekannt, dass sich der interne Speicher nicht mittels Speicherkarten aufstocken lässt und der Akku fest eingebaut ist, wie beim iPod, der dennoch zum Erfolgsmodell wurde. Im Falle eines Akkudefekts ist also kein einfacher Austausch möglich und die Akkulaufzeiten lassen sich auch nicht einfach durch einen Zweitakku verlängern. Die längeren Akkulaufzeiten des iPhone konnten in den Tests im Wesentlichen bestätigt werden.

Stellenmarkt
  1. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  2. Hays AG, Baden-Württemberg

Besonders peinlich ist für Apple, dass es keine Möglichkeit gibt, Text in eine Zwischenablage zu packen und somit Informationen zwischen Applikationen oder Dokumenten auszutauschen. Will man etwa einen SMS-Text per E-Mail weiterleiten, muss dieser erst auf einem Stück Zettel abgeschrieben werden, um die Information dann in eine E-Mail zu packen. Ein effizienter Umgang mit digitalen Informationen sieht anders aus.

Keine Lorbeeren hat sich Apple damit verdient, dass es keine Suchfunktion gibt, um Informationen auf dem Gerät zu finden. In Ermangelung einer Tastatur oder eines sonst üblichen 5-Wege-Navigators gibt es auch keine Möglichkeit, schnell an den Anfang oder das Ende eines Dokuments zu gelangen. Leider hat sich auch die jüngst geäußerte Kritik am iPhone-Adressbuch bestätigt: Es gibt keine Möglichkeit, Kontakte durch Eingabe des Namens auszuwählen. Stattdessen muss immer wieder durch das gesamte Adressbuch, die Favoriten- oder Anrufliste gescrollt werden. Bei entsprechend umfangreichen Adressbüchern kann dies auf Dauer sehr lästig sein.

Zudem fehlt dem iPhone ein Instant Messenger und da es keine Möglichkeit gibt, vollwertige Applikationen auf das iPhone zu spielen, ist eine Nachrüstung hier nicht ohne weiteres möglich so dass einem derzeit - bei entsprechenden Komfort-Einbußen - nur die Nutzung entsprechender Online-Instant-Messenger bleibt, die im Browser ablaufen. Denkbar ist, dass entsprechende Widgets diese Funktionen später nachrüsten. Auch eine Java-Engine ist auf dem iPhone nicht zu finden. Ebenfalls vergeblich sucht man eine Sprachanwahl und mit der 2-Megapixel-Kamera können nur Fotos, aber keine Videos aufgenommen werden. Außerdem lassen sich Musikstücke nicht als Klingeltöne verwenden, was sicherlich den einen oder anderen Handy-Nutzer sehr stören wird. Alle bisherigen Testberichte kritisieren die fehlende Unterstützung von UMTS oder HSDPA, so dass der Datenverkehr überwiegend über das langsamere EDGE-Netz abgewickelt werden muss. Alle Tester sind sich einig, dass die WLAN-Funktion dafür keinen adäquaten Ersatz darstellt.

 Erste Tests: Lob und Tadel für Apples iPhoneErste Tests: Lob und Tadel für Apples iPhone 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 103,03€ für Prime-Mitglieder (aktuell günstigste M.2-SSD mit 512 GB)
  2. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  3. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)

macuser 09. Jul 2007

Also ich habe auch ein E61. Und im Vergleich zur Stylusbedienung meines alten XDA mini...

MM 29. Jun 2007

Ich bin Abonnent von AT&T Cingular. Ich war an IPhone interessiert. Nachdem ich diesen...

Abble 29. Jun 2007

Zum Jamba- Idioten: bei jedem anständigen modernem Handy hat man die Möglichkeit, ob man...

föhn 28. Jun 2007

you made my day ;)

foru 28. Jun 2007

endlich mal einer der aus meiner seele spricht! das teil ist einfach geil, wems nicht...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /