Abo
  • Services:

Mögliches Aus für den Handy-TV-Standard DMB

EU will DVB-H als Übertragungsstandard für Handy-TV festlegen

Die Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien, Viviane Reding, fordert EU-weit einen gemeinsamen Standard für die Übertragung von Fernsehprogrammen auf Mobiltelefone. Dabei hat sie offensichtlich den Standard im Auge, der in Deutschland noch nicht etabliert ist: DVB-H. Medienberichten zufolge plant die Medienkommissarin, DVB-H zunächst nur zu empfehlen, erst im Jahr 2008 soll eine entsprechende Vorschrift erlassen werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Den Handyherstellern würde ein einheitlicher Standard sehr entgegenkommen, behaupten Lobbyisten. Außerdem ist europaweit betrachtet DVB-H stärker am Markt etabliert als andere Systeme wie DMB, das vor allem in Deutschland und Korea genutzt wird oder MediaFlo, das in den USA als Standard gilt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

So ist in Italien DVB-H mit Telecom Italia Mobile (TIM) und anderen Netzbetreibern bereits in Betrieb. Auch in Finnland hat man sich für DVB-H entschieden. Frankreich, die Niederlande, die Schweiz und Spanien wollen demnächst DVB-H kommerziell auf den Markt bringen. Und in Deutschland soll DVB-H rechtzeitig zur Fußball-EM starten, nachdem während der WM 2006 nur ein eingeschränkter Testbetrieb lief, der danach wieder abgeschaltet wurde.

Die Festlegung der EU auf DVB-H würde für DMB den Tod bedeuten. Es konkurriert in Deutschland mit DVB-H. Und so kontert Hanns Wolter vom World DMB Forum, dass erstens die EU zu Technologie-Neutralität verpflichtet sei und zweitens verschiedene Standards den Markt voranbringen würden, wie beispielsweise der Spielekonsolenmarkt mit Sonys Playstation, Microsofts Xbox und Nintendos Wii zeige.

Bereits auf der CeBIT 2007 hat sich Viviane Reding für einen gemeinsamen TV-Standard ausgesprochen und die Industrie angemahnt, sich zu einigen. Das Marktpotenzial des mobilen Handyfernsehens schätzt die EU-Kommission auf vier bis fünf Milliarden Euro bis 2009.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

lunatic 28. Jun 2007

Wohl eher das blinde Duo, mit viereckingen Augen durch zuviel Handy TV

Kriss kross 27. Jun 2007

Sehe ich genauso! Auf jedem anderem Gerät kann ich TV ohne weitere Kosten empfangen...

Bing 27. Jun 2007

Ja guck nicht so. Auch du bist jeder. Ich bin auch jeder. Jetzt muß ich nur noch...

Martin F. 27. Jun 2007

Ich muss aber nicht für jede Brötchenart einen Vertrag mit einem Mediziner abschließen...

@ 27. Jun 2007

...jaja, Lobbyismus. So gesehen hätten EU-weit auch keine zweckgebundenen *UMTS...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /