Abo
  • Services:
Anzeige

iPhone: Software-Simulation für Webentwickler erschienen

iPhoney erlaubt pixelgenaues Entwickeln von iPhone-gerechten Webanwendungen

Mit einer kleinen Mac-Software bringt Marketcircle ein Werkzeug für Webentwickler auf den Markt, das die 320 x 480 Pixel des iPhone-Bildschirms zeigt. Mit Hilfe von Safari 3 Beta rendert iPhoney den HTML-Code. So sollen Drittanbieter, die von Apple ausschließlich die Möglichkeit eingeräumt bekamen, Webapplikationen für das iPhone zu entwickeln, pixelgenau arbeiten können.

IPhoney ist kostenlos erhältlich und zeigt die Auflösung des iPhones an. In diesem Bereich arbeitet Apples Webbrowser Safari und sorgt für das HTML-Rendering. Die Adresszeile kann ein- und ausgeblendet werden, während die Bookmark-Funktion sowie mehrere Browser-Fenster gleichzeitig noch nicht zu öffnen sind.

Anzeige

Ein richtiger Simulator des iPhones will die Software gar nicht sein, so bleiben auch sämtliche Handy-Funktionen des Handys außen vor. iPhoney
iPhoney
Auch den Wechsel von der vertikalen in die horizontale Bildschirmansicht, den das iPhone beherrscht, bietet die iPhoney-Oberfläche. Selbst der iPhone-User-Agent wird genutzt, so dass beispielsweise die Wirksamkeit von Redirect-Scripts getestet werden kann. In Version 1.0 ist auch Zoomen und Aufziehen noch nicht möglich.

iPhoney
iPhoney
Das iPhone erscheint zunächst unerwartet groß auf dem Bildschirm. Das liegt an der unterschiedlichen Pixeldichte von Rechner- und iPhone-Display. Während die Rechner-Displays zwischen 72 und 96 dpi aufweisen, sind es beim iPhone 160 Pixel pro Inch.

IPhoney setzt mindestens MacOS X 10.4.7 voraus und ist gerade einmal 500 KByte groß. Der Hersteller plant für die Zukunft, iPhoney als Open-Source-Projekt fortzuführen.


eye home zur Startseite
daywalker 27. Jun 2007

Wo steht denn, dass MP3s nicht unterstützt werden? Entnimmst Du das der Zeile, dass man...

n0ize 27. Jun 2007

??? xhtml ist nicht weniger komplex und die probleme bei den browsern bleiben die...

stpn 27. Jun 2007

woher wollen die wissen, wie die seiten auf dem iphone gerendert werden? klar, die engine...

chk23 27. Jun 2007

Wo steht bitte in dem Artikel, daß das Tool größer als 320x480 rendert?

Mr.Dildo 27. Jun 2007

Danke werde es ausprobieren. tschüss


navelfluff.de / 27. Jun 2007

iPhoney - der iPhone Web-Simulator [Update]



Anzeige

Stellenmarkt
  1. oput GmbH, Ulm
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. SICK AG, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 01:16

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  4. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59

  5. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Paule | 00:33


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel