Abo
  • Services:
Anzeige

iPhone-Tarife enthüllt

Bestätigt: iTunes-Anmeldung zur Nutzung des iPhone erforderlich

Apple hat bekannt gegeben, mit welchen AT&T-Tarifen das iPhone in den USA ab dem 29. Juni 2007 zu haben sein wird. Mit einer mobilen Internet-Flatrate müssen iPhone-Kunden mit monatlichen Kosten von mindestens 59,99 US-Dollar rechnen. Außerdem wurde nun bestätigt, dass die iPhone-Aktivierung über ein iTunes-Konto abgewickelt wird.

Apple iPhone
Apple iPhone
AT&T-Neukunden müssen zusätzlich zum iPhone-Kaufpreis mindestens 59,99 US-Dollar pro Monat bezahlen, wenn sie in den Besitz des Apple-Handys kommen wollen. Diese Grundgebühr enthält eine mobile Daten-Flatrate für Internetbesuche und deckt alle Anrufe ins US-Mobilfunknetz ab. Darin ist ein Gesprächskontingent von 450 Minuten für Anrufe ins US-Festnetz enthalten, das einer monatlichen Plauderdauer von 7,5 Stunden entspricht.

Anzeige

In diesem Tarif sind zudem abends und am Wochenende 5.000 Gesprächsminuten ins US-Festnetz enthalten, was über 83 Stunden dauernde Telefonate im Monat abdeckt. Zudem umfasst der Tarif 200 Frei-SMS und den grafischen Anrufbeantworter namens Visual Voicemail, der mit dem iPhone gekoppelt ist.

Apple iPhone
Apple iPhone
Das nächstgrößere Paket für monatlich 79,99 US-Dollar umfasst ein Gesprächskontingent von 900 Minuten, um ohne weitere Kosten für 15 Stunden im Monat ins US-Festnetz zu telefonieren. 1.350 solcher Gesprächsminuten bekommt der iPhone-Kunde für eine monatliche Grundgebühr von 99,99 US-Dollar. Die beiden teureren Tarife enthalten zudem abends und am Wochenende unbegrenzt lange Telefongespräche ins US-Festnetz. Bei allen AT&T-Tarifen fällt eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 36,- US-Dollar an und der Kunde bindet sich für zwei Jahre an AT&T.

Mit der Veröffentlichung der iPhones-Tarife hat sich außerdem die Vermutung bestätigt, dass für den Betrieb des Apple-Handys ein iTunes-Konto erforderlich ist. Denn die Aktivierung des Mobiltelefons wird über iTunes vorgenommen. Dies soll die Wartezeit im Apple- oder AT&T-Shop verkürzen.

Das iPhone von Apple wird ab dem 29. Juni 2007 in den USA nur bei AT&T oder direkt bei Apple zu bekommen sein. Das 4-GByte-Modell kostet mit Vertrag dann 499,- US-Dollar zzgl. Steuern und für 599,- US-Dollar zzgl. Steuern bekommt man die 8-GByte-Variante. Ein Preis ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages wurde nicht genannt.


eye home zur Startseite
Korrumpel 27. Jun 2007

Es interessiert sich kein HACKER/CRAKCER dafür. Du hast meine Aussgae nur nicht kapiert...

Freefly 27. Jun 2007

ist ja nicht zum aushalten! Wie schon erwähnt wurde "Fazit: Viele Funktionen die jedes...

mistake 27. Jun 2007

Douglas Smith 27. Jun 2007

Was soll ich denn dazu sagen? Scheinbar hat es deine voyeuristische Ader ja befriedigt...

Korrekturfaktor 27. Jun 2007

So, jetzt stimmts.


konsumo-Blog / 27. Jun 2007

iPhone: PR-Coup oder Ärgernis?

Das dicke En.de? / 27. Jun 2007

Kopf aus, Licht an: das iPhone!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lean42 GmbH, München, Frankfurt am Main
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 5,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel