Abo
  • Services:

Petition: Keinen ISO-Standard für Microsofts Office-Format

Zudem seien mehr als 10 Prozent der Beispiele im Open-XML-Format kein gültiges XML und niemand könne garantieren, dass ein Anbieter von Software mit einer vollständigen Open-XML-Spezifikation nicht später von Microsoft wegen Patentverletzung verklagt und im Zuge dessen zu einer Lizenzzahlung verpflichtet werde. Außerdem könne es Konflikte mit anderen ISO-Standards geben, die in Open XML genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster

Im Open-XML-Format für Tabellenkalkulationen gebe es darüber hinaus einen schweren Fehler, der verhindere, dass Daten eingegeben werden können, die vor dem Jahr 1900 liegen. Dieser Fehler betreffe nicht nur die Open-XML-Spezifikation, sondern auch die Versionen 2000, XP, 2003 sowie 2007 von Microsofts Tabellenkalkulation Excel. Schließlich würden viele wichtige Informationen in den zur Standardisierung eingereichten Open-XML-Spezifikation einfach fehlen.

In der Online-Petition unter www.noooxml.org können Personen dafür stimmen, dass das Open-XML-Format nicht zum ISO-Standard wird. Außer dem Namen muss dazu das Land, der Wohnort und die E-Mail-Adresse angegeben werden. Hier ist es aber auch möglich, Kommentare zu dem Themengebiet zu hinterlassen. Bis zum Erscheinen dieser Meldung hatten bereits knapp 8.500 Personen die Petition unterzeichnet.

Im November 2005 verkündete Microsoft, das Open-XML-Format zum ISO-Standard machen zu wollen. Nachdem das OpenDocument Format (ODF) im Mai 2006 als ISO-Standard akzeptiert wurde, haben Marktforscher Microsoft nur geringe Chancen ausgesprochen, dass auch das Open-XML-Format als ISO-Standard verabschiedet wird. Denn "die ISO wird nicht mehrere XML-Dokumentenformate absegnen", hieß es damals von Gartner.

 Petition: Keinen ISO-Standard für Microsofts Office-Format
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

Raven 10. Jul 2007

Spam gehört ja mittlerweile zum Alltag und jeder geht auf seine Weise damit um -- ich...

iggy 27. Jun 2007

Für meine Dokus gibts derzeit nur den .txt-Standard. Grade in Zeiten der Umstellung auf...

odt 27. Jun 2007

Meine Unterschrift bekommen die auch. Weil M$ schon genug zum "Standard" gemacht hat...

lulula 27. Jun 2007

... Nein, eigentlich nicht. Das hatte ich Dir berereits zugestanden, das muss nicht mehr...

Goon 27. Jun 2007

Seid doch nicht so gemein. Die armen Menschen, die von Microsoft gehalten, Verzeihung...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /