• IT-Karriere:
  • Services:

Kasperskys Virenscanner mit Dateiprüfung im Sonderbereich

Verbesserte heuristische Prüfung und erweiterte Rootkit-Erkennung

Kaspersky hat seinen Virenscanner aktualisiert und will mit diesem den Schutz von Windows-PCs drastisch erhöhen. Eine neue heuristische Analyse arbeitet nun in einer speziellen Emulationsebene, um darin potenzielle Schadsoftware zu testen, ohne dass das Hauptsystem in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Als weitere Neuerung in Kaspersky AntiVirus 7.0 wurde ein vorsorglicher Schutz integriert, der überwacht, ob Techniken verwendet werden, um Treiber unerkannt über die Registry Hives oder die Kernel-Funktion ZwLoadDriver zu installieren. Somit soll verhindert werden, dass sich Schadsoftware auf diesem Wege einnistet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Zudem gibt es eine erweiterte Rootkit-Erkennung und Keylogger zum Ausspionieren von Tastatureingaben sollen besser erkannt werden. Außerdem wurde der Netzwerktreiber aufgemotzt, der nun deutlich zügiger zu Werke gehen soll. Das auf AntiVirus 7.0 basierende Softwarepaket Internet Security 7.0 ist nun mit einem Kinderschutz versehen. Damit können Eltern ihren Kindern eine zeitliche Online-Beschränkung auferlegen sowie einzelne Webseiten blockieren. Darüber hinaus wurde die integrierte Firewall erweitert.

Ab sofort wird Kaspersky Anti Virus 7.0 für die Windows-Plattform zum Preis von 29,95 Euro in der Vollversion und für 19,95 Euro als Update angeboten. Die Version 7.0 der Internet Security gibt es für 39,95 Euro, das Update kostet 29,95 Euro. Wer die Vorversion innerhalb der Lizenzlaufzeit verwendet, kann kostenlos auf die aktuelle Version wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€
  3. 2.399€ (inkl. 400€ Cashback - Bestpreis!)

Bibabuzzelmann 28. Jun 2007

Das ist nicht meine echte Desktopoberfläche, sondern ein Hintergrundbild lol Naja, mir...

DJHarty 26. Jun 2007

Außer man hat nen ComputerBild Key, der funktioniert unter Kaspersky 7 nicht mehr :-(

Version 6 Nutzer 26. Jun 2007

Hallo! Ich bin ein zufriedener Kasperskyy Antivirus 6 Nutzer da es auch auf meinem IBM...

minenleger 26. Jun 2007

Leider war Norman offenbar der Meinung, dass man damit auch genug Entwicklungsarbeit in...

Duderino 26. Jun 2007

Ich finds gut.. von mir aus könnte noch mehr Umgangssprache in den Artikel, wenn es...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /