Abo
  • IT-Karriere:

Seagate nun auch mit Terabyte-Festplatten

Barracuda 7200.11 und Barracuda ES.2 mit bis zu 32 MByte Cache

Nach Hitachi will nun auch Seagate 3,5-Zoll-Festplatten mit einer Kapazität von 1 TByte anbieten, um dem steigenden Speicherbedarf der Nutzer zu begegnen. Gleich zwei Modelle mit entsprechender Kapazität sollen ab Anfang Juli 2007 zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Modellen Barracuda 7200.11 und Barracuda ES.2 setzt Seagate auf "Perpendicular Magnetic Recording" (PMR) und lässt beide mit 7.200 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Die mittlere Zugriffszeit soll bei 8,5 ms liegen, der Cache fasst bei einigen Varianten der Platten bis zu 32 MByte.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München

Im Juni 2007 kündigte Seagate seine ersten Platten an, die 250 GByte pro Scheibe speichern. In den neuen TByte-Modelle stecken vier solcher Scheiben. Die Platten bringen es auf eine Datendichte von 180 Gigabit pro Quadratzoll.

Die Barracuda 7200.11 zielt auf den Einsatz in Desktop-Systemen ab und soll hier für eine schnelle Datenübertragung sorgen. Seagate verspricht eine dauerhafte Datentransferrate von 105 MByte/s. Der Stromverbrauch soll im Idle-Modus mit 8 Watt vergleichsweise bescheiden ausfallen, ebenso die Geräuschentwicklung, die bei nur 27 Dezibel liegen soll. Der Preis für die TByte-Platte steht laut Liste bei rund 400,- US-Dollar.

Die Barracuda ES.2 ist für den Unternehmenseinsatz gedacht und speziell auf Nearline-Storage z.B. für Backups und Archivlösungen ausgelegt. Sie wartet unter anderem mit "Rotational Vibration Feed Forward" (RVFF) auf, was bei dicht gepackten Festplattensystemen die Leistung verbessern soll. Dank Seagates PowerTrim-Technik soll diese Festplatte pro GByte zudem rund 20 Prozent weniger Strom verbrauchen als die besten Konkurrenten. Die Mean Time Between Failure (MTBF) im Betrieb rund um die Uhr gibt Seagate für die Barracuda ES.2 mit 1,2 Millionen Stunden an.

Zu haben sein soll die Barracuda ES.2 mit SATA- und SAS-Schnittstelle ab Anfang des dritten Quartals 2007. Einen Preis nannte Seagate hier noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...

:-) 27. Jun 2007

Also, wenn innen 1024 drin sind, muß draußen auch 1,024 kilo draufstehen...

:-) 26. Jun 2007

...kommt zum Mittelwert auch noch die Streubreite hinzu. Als Beispiel eine Glühbirne...

:-) 26. Jun 2007

Du haben solches Platters?

heinz0r2k7 26. Jun 2007

Gibt es bisher andere 3,5" Platten mit einer ähnlichen Datendichte? Samsung und Hitachi...

Martin F. 25. Jun 2007

Puh … andere Läden haben die für ca. 230 € :)


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /