Abo
  • Services:

Maus mit OptoWheel und Spezialtasten für Windows Vista

OptoWheel arbeitet in vier Richtungen

Genius hat mit der Traveler 515 eine neue Maus vorgestellt, die statt mit einem Scrollrad mit einem so genannten OptoWheel ausgestattet ist. Dieser optische Sensor tastet die Fingerbewegungen ab und erlaubt das Scrollen in alle vier Richtungen. Als weitere Besonderheit stehen Spezialtasten bereit, um Sonderfunktionen von Windows Vista mit der Maus aufzurufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Traveler 515
Traveler 515
Das OptoWheel der Genius-Maus tastet Fingerbewegungen ab, um in Dokumenten auf und ab oder zur Seite zu scrollen. Wird dabei mit dem Finger auf den Sensor gedrückt, läuft das Scrollen zügiger ab, um auch lange Webseiten und Dokumente zügig durchblättern zu können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Als Besonderheit verfügt die Maus über zwei Spezialtasten zum Aufruf von Sonderfunktionen in Windows Vista. So ruft eine Taste Flip3D auf, den 3D-Task-Manager von Windows Vista und der SmartIESearch-Knopf vereinfacht eine Kontextsuche. Nach dem Markieren eines Wortes genügt ein Druck auf die SmartIESearch-Taste und schon wird der Begriff an die Vista-Suche übergeben.

Zur Abtastung der Mausbewegungen steckt in der Traveler 515 ein Laser-Sensor mit einer Auflösung von 1.600 dpi, der auf 800 dpi heruntergeregelt werden kann - ganz ohne Treiber-Software direkt an der Maus.

Die Genius Traveler 515 soll ab sofort zum Preis von 39,90 Euro verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

iHelfer 26. Jun 2007

oder Apple-Taste +Mausklick

ein_schelm... 26. Jun 2007

Die zahlen aber nicht ;-)

Painy187 25. Jun 2007

Ich find die Entwicklung nur konsequent. Logitech bietet soetwas schon seit ewigkeiten...

nate 25. Jun 2007

So natürlich: http://psdoom.sourceforge.net/screenshots.html :)


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /