Abo
  • IT-Karriere:

Plaxo: Intelligentes Adressbuch sucht Kontakt

Plattform erlaubt Datenabgleich mit diversen Applikationen und Webdiensten

Das "intelligente Adressbuch" Plaxo hat seine Plattform gründlich überarbeitet und erlaubt nun den Datenabgleich mit anderen Adressbuch- und Kalender-Plattformen und -Applikationen sowie Handys und Smartphones. Zudem werden Webdienste anderer Anbieter integriert, um z.B. Telefonanrufe mit einem Klick einleiten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

So lassen sich mit Plaxo nun Adress- und Kalenderdaten mit Microsofts Outlook, Outlook Express, Vista Mail und Hotmail, Google Calendar sowie demnächst auch GMail, Yahoo Mail und Calendar, AIM, Mozilla Thunderbird und LinkedIn sowie Mobiltelefonen abgleichen. Plaxo will so eine Schnittstelle dieser bisher getrennten Welten werden und nennt das Ganze "Multi-Way Synchronisation".

Video: Plaxo stellt sich vor

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. BWI GmbH, Bonn

Plaxo 3.0 steht ab sofort kostenlos zum Testen unter beta.plaxo.com bereit. Dabei präsentiert sich die Seite mit einem AJAX-Interface und bietet ein neues "Sync Dashboard", über das der Abgleich mit verschiedenen Diensten und Geräten abgewickelt werden kann. Adressen lassen sich über Yahoo mit einem Klick auf einer Karte ansehen und dank der Integration von JaJah lassen sich Telefonate ebenfalls mit einem Klick einleiten.

Zudem wartet Plaxo mit einem neuen Kalender auf, der auf Arbeiten des HipCal-Teams basiert, das Plaxo im Mai 2006 übernommen hat. Kalender lassen sich mit anderen Teilen und über Plaxo Pulse auch als RSS-Feed zur Verfügung stellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. (-53%) 27,99€
  4. 11,95€

asd 25. Jun 2007

vergiss die dicken hüften nicht XD

Netspy 25. Jun 2007

Ihr seid ja auch beides Helden. ...und nein, zu schnell hat er sicherlich nicht...

asd 25. Jun 2007

weiß jemand wie ich wad-files in z.b. files für'n adressbuch von kde, oder outlook...

Joe Doe 25. Jun 2007

als diejenigen, die ihre privaten Daten dort abliefern.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /