Abo
  • Services:

Safari 3.0.2 und die Überschriften sind wieder da

Update behebt Darstellungsfehler bei nichtenglischen Safari-Versionen

Mit der Version 3.0.2 hat Apple seinen Webbrowser Safari für Windows aktualisiert. Damit gehören die massiven Darstellungsprobleme der Vergangenheit an, die Apples deutsche Version der Windows-Software von Anfang an beispielsweise beim Besuch auf Golem.de geprägt hatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update wird über die Software-Aktualisierung eingespielt, die mit Safari mitinstalliert wurde. Nichtsdestotrotz sind auch nach der Veröffentlichung der Version 3.0.2 noch zahlreiche Webdesigner nicht besonders glücklich über Apples Schritt in die Windows-Welt. Zahlreiche Fehler sollen den Meldungen in Foren zufolge immer noch auftreten, aber auch Geschwindigkeitsprobleme werden aufgezeigt.

Eigentlich sollte Safari für Windows die Platzhirsche Internet Explorer sowie Firefox um Längen schlagen, verkündete Apples Chef Steve Jobs bei der Vorstellung der Software, die sich auch mit der Version 3.0.2 immer noch in der Beta-Phase befindet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

.Stefan. 08. Jul 2007

File/Import Bookmarks.

Tekl 26. Jun 2007

Das hat mich am Mac auch erst gestört. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt.

XOScam 25. Jun 2007

Jobs ist meiner Meinung nach überhaupt kein cooler Typ. Der Mensch geht mit seinen...

Aalmann 25. Jun 2007

Netspy 25. Jun 2007

Da das Problem ja nicht nur bei mir auftritt und wohl typisch für Apple-Sofware unter...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /