Abo
  • Services:

Dell will Standort Halle halten

Arbeitsplatzabbau nicht geplant

Obwohl Dell rund 10 Prozent seiner Stellen streichen will, soll der Standort Halle davon nicht betroffen sein, bekräftigte der Computerhersteller gegenüber der Leipziger Volkszeitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell will von seinen weltweit rund 88.000 Arbeitsplätzen rund 8.800 abbauen, um seine Kosten massiv zu senken. Wie sich dieses Sanierungsprogramm auf die wenigen deutschen Niederlassungen auswirken wird, war bislang nicht bekannt gegeben worden.

Dell hatte den Standort in Halle erst im Januar 2007 eröffnet und beschäftigt dort rund 680 Mitarbeiter. Betreut werden von dort aus öffentliche und Unternehmenskunden. Gegenüber der Zeitung sagte Dells Zentral-Europa-Chef Alain Bandle: "Das Letzte, was wir hier machen wollen, ist es, Arbeitsplätze abzubauen". Durch die gute Infrastruktur und die Hochschulen in Halle und Leipzig sei der Standort in einer guten Position.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. ab 499€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

ich heul... 07. Jul 2008

Stimmt natürlich, alles sind sie faul und leben von Stütze im Osten. Und die Treuhand...

Milbe 25. Jun 2007

Man kann Bestellungen (kostenlos) dorthin leiten oder vor Ort die gängige Produktpalette...

Urbi 25. Jun 2007

Da das ganze Ding aber wahrscheinlich subventioniert ist, wird es sicher Auflagen geben...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /