Abo
  • Services:

Dell will Standort Halle halten

Arbeitsplatzabbau nicht geplant

Obwohl Dell rund 10 Prozent seiner Stellen streichen will, soll der Standort Halle davon nicht betroffen sein, bekräftigte der Computerhersteller gegenüber der Leipziger Volkszeitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell will von seinen weltweit rund 88.000 Arbeitsplätzen rund 8.800 abbauen, um seine Kosten massiv zu senken. Wie sich dieses Sanierungsprogramm auf die wenigen deutschen Niederlassungen auswirken wird, war bislang nicht bekannt gegeben worden.

Dell hatte den Standort in Halle erst im Januar 2007 eröffnet und beschäftigt dort rund 680 Mitarbeiter. Betreut werden von dort aus öffentliche und Unternehmenskunden. Gegenüber der Zeitung sagte Dells Zentral-Europa-Chef Alain Bandle: "Das Letzte, was wir hier machen wollen, ist es, Arbeitsplätze abzubauen". Durch die gute Infrastruktur und die Hochschulen in Halle und Leipzig sei der Standort in einer guten Position.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 10,95€
  3. 5,99€
  4. (-80%) 7,99€

ich heul... 07. Jul 2008

Stimmt natürlich, alles sind sie faul und leben von Stütze im Osten. Und die Treuhand...

Milbe 25. Jun 2007

Man kann Bestellungen (kostenlos) dorthin leiten oder vor Ort die gängige Produktpalette...

Urbi 25. Jun 2007

Da das ganze Ding aber wahrscheinlich subventioniert ist, wird es sicher Auflagen geben...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /