Abo
  • Services:
Anzeige

Agendus 12 für PalmOS wird zum Projekt-Manager

Umfangreicher Ausbau der Termin- und Adressverwaltungssoftware

Die Termin-, Aufgaben- und Kontaktverwaltungssoftware Agendus von Iambic liegt nun in der Version 12 vor und wurde gehörig aufgemöbelt. Mittlerweile stehen komfortable Funktionen für den Einsatz auf Smartphones bereit und insgesamt wandelt sich die Software immer stärker zu einem Projekt-Manager. Eine modifizierte Oberfläche soll die Bedienung weiter vereinfachen.

Agendus 12
Agendus 12
Im Agendus-Adressbuch gibt es eine neue Foto-Ansicht, über die sich Kontakte anhand von Bildern auswählen und direkt anwählen lassen. Diese Funktion ist vor allem für PalmOS-Smartphones gedacht, um das Anrufen komfortabler zu machen. Den speziellen Journal-Einträgen in Agendus können Adressdaten zugefügt werden und Detailinformationen zu Aufgaben, Terminen oder Adressen sollen nun kompakter dargestellt werden, so dass die wesentlichen Informationen schneller aufgenommen werden können.

Anzeige

Nach Ablauf eines Termins oder einer Aufgabe lassen sich zahlreiche Aktionen automatisch ausführen, um die Verwaltung von Terminen und Aufgaben zu vereinfachen. Zudem bringt Agendus nun Weckerfunktionen, indem Alarme unabhängig etwa von Terminen eingestellt werden können. Insgesamt soll Agendus 12 zügiger zu Werke gehen und zahlreiche kleine Verbesserungen sollen die Termin-, Aufgaben- und Adressverwaltung vereinfachen.

Agendus 12
Agendus 12
Die Professional-Ausführung von Agendus 12 bietet darüber hinaus nun einen Projekt-Manager, um etwa anstehende Projekte in einer Gruppe zu verwalten. In ein Projekt lassen sich Termine, Adressen, Aufgaben und Notizen aus Agendus einbinden.

Zudem lassen sich nun beliebige Dateien an Aufgaben, Termine und Adressen oder Projekte anhängen. Damit soll das Auffinden von Dateien vereinfacht werden, indem etwa eine Mitschrift mit dem betreffenden Termin oder den beteiligten Personen gekoppelt wird.

Agendus 12
Agendus 12
An eine Aufgabe lassen sich nun mehrere Adressen anfügen, um alle Personen schnell zu erreichen, die mit der Aufgabe zu tun haben. Die Journal-Einträge werden in die Kalenderdarstellung mit einer optimierten Darstellung eingebunden, die sich nach zahlreichen Kriterien filtern und sortieren lässt und es steht eine spezielle Tagesansicht zur Verfügung.

Ferner bindet die Heute-Ansicht Aktienkurse ein, die etwa über ein Smartphone aus dem Internet bezogen werden. Nur für US-Nutzer ist die Anbindung an den Dienst "Power Search 411" interessant, um Personen anhand einer Telefonnummer über das Internet zu identifizieren.

Agendus 12 ist ab sofort für PalmOS verfügbar. Die Standardversion kostet 29,95 US-Dollar und für die Professional-Ausführung fallen 39,95 US-Dollar an. Eine zeitlich befristete Testversion steht als Download bereit.


eye home zur Startseite
Sukram71 25. Jun 2007

Dann nimm halt DateBK 6. Das ist eh besser. http://www.pimlicosoftware.com/datebk6...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    cuthbert34 | 08:22

  2. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  4. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  5. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel