Abo
  • Services:
Anzeige

PowerDVD: HD-Videos mit Grafikkarten-Beschleunigung

Neue Version unterstützt G80- und R600-Prozessoren

Die neue Ausgabe "PowerDVD Ultra" bringt laut Angaben von CyberLink Unterstützung für die Hardware-Decoder der aktuellen Grafikkarten von AMD und Nvidia mit. Damit soll sich die CPU-Last bei der Wiedergabe von HD-DVDs und Blu-ray Discs deutlich drücken lassen.

Die neue Version heißt nicht mehr "PowerDVD 7.0" wie der Vorgänger, der bereits vor einigen Wochen einen Patch erhielt, um ihm die Hardware-Beschleunigung von Nvidia-Grafikchips mit G80-Architektur beizubringen. Die Versionsnummer wurde weggelassen, da CyberLink die neue Ausgabe als Universal-Version versteht, die nun alle aktuellen Technologien unterstützt.

Anzeige

Dazu zählt nun auch die Zusammenarbeit mit dem "Universal Video Decoder" (UVD), der in den neuen Grafikprozessoren von AMD auf Basis des R600 steckt. Bisher ist jedoch nur das Highend-Modell HD 2900 XT verfügbar, auch die demnächst erwarteten kleineren Versionen der AMD-Karten (2600, 2400 und 2300) sollen den UVD enthalten. Bei Nvidia wiederum ist die HD-fähige Einheit "PureVideo" nur in den Einstiegs- und Mittelklasse-Karten der Serien 8300, 8400 und 8600 enthalten, der bereits im Oktober vorgestellte 8800 verfügt noch nicht über diese Funktionen.

Die Video-Decoder beider Hardware-Hersteller unterstützen von MPEG-1 über den DVD-Codec MPEG-2 auch die HD-Codecs H.264 und VC-1. Bei Letzterem kümmert sich aber nur AMDs UVD auch um die Dekodierung der AACS-Verschlüsselung, Nvidias neues PureVideo überlässt das per Treiber der CPU. Damit dürfte die Entlastung für den Hauptprozessor, die vor allem bei Notebooks für längere Laufzeiten sorgen kann, nicht ganz so stark ausfallen.

Neben der Hardware-Beschleunigung soll die neue Version von PowerDVD auch mit den interaktiven Funktionen "iHD" und "BD-J" unterstützen, die von den Filmstudios bisher aber kaum eingesetzt werden. PowerDVD Ultra ist für rund 100,- Euro sowohl als Download als auch als Boxed-Version bei CyberLink zu bestellen. Die Produkte des Herstellers werden aber auch oft mit PCs vertrieben, vor allem wer in den nächsten Monaten ein Notebook ersteht, sollte also genau auf die Version eines möglicherweise mitgelieferten PowerDVD achten. Unklar ist auch noch, ob das aktuelle Programm neue AACS-Schlüssel mitbringt, da die bisherigen Keys von PowerDVD 7 kompromittiert wurden.


eye home zur Startseite
kackfass 18. Jul 2007

wat verstehs DU schon davon junge

Freak281 28. Jun 2007

Meines Wissens wird bei AMDs (ATIs) HD 2xxx nur H.264 und VC1, nicht aber MPEG-1 und -2...

blub19 24. Jun 2007

das ist ehnlich wie bei dar amd variante die hiend chips müssen das mit purer...

fuzzy 24. Jun 2007

Die 180W sind die maximale Verlustleistung der GPU und nicht die Leistungsaufnahme. Und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Messko GmbH, Oberursel
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. TenneT TSO GmbH, Dachau
  4. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  2. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  3. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  4. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  5. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  6. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  7. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  8. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  9. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  10. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Re: Alternative bei Vodafone - CallYa Flex

    Fozzybär | 12:02

  2. 1Mbit/s nur mit Vertrag

    xxsblack | 12:01

  3. Re: Wahnsinn... ich brauch sofort Android One...

    quark2017 | 12:01

  4. Re: Fallschirme beim Testflug

    DAUVersteher | 12:01

  5. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    neonmag | 12:01


  1. 12:02

  2. 11:56

  3. 11:32

  4. 10:48

  5. 10:33

  6. 10:16

  7. 09:40

  8. 09:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel