Abo
  • IT-Karriere:

Einstweilige Verfügungen gegen PlayStation-Modchip-Händler

GVU prescht mit Pressemitteilung vor

Laut Angaben der "Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen" (GVU) hat ein Münchner Landgericht mehrere einstweilige Verfügungen gegen den Vertrieb von Modchips für PlayStation-Konsolen erlassen. Ob die Geräte damit endgültig für illegal erklärt wurden, steht aber noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine unmittelbare Stellungnahme von Sony liegt noch nicht vor, bisher hat sich zu den Vorgängen nur die GVU in einer Pressemitteilung geäußert. Demnach soll jedoch Sony selbst die einstweiligen Verfügungen erlassen haben. Das Landgericht München I bestätigte auf Anfrage von Golem.de, dass es "mehrere Verfügungen" gegeben habe, wollte aber die Namen von Antragsteller und Antragsgegnern nicht nennen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg

Wie das Gericht jedoch mitteilte, importierte eines der Unternehmen, gegen das sich eine Verfügung richtet, Modchips von Spanien nach Deutschland. Unklar ist noch, für welche Konsolen die Modchips geeignet waren. Laut Angaben der GVU wurde der Vertrieb jedoch bei Androhung eines Ordnungsgeldes von 250.000,- Euro untersagt. Die Frage, ob Modchips illegal sind, ist damit aber nicht beantwortet.

Dennoch behauptet die GVU in ihrer Pressemitteilung, "Modchips sind illegal". Der Verein zitiert aus einer der Verfügungen: "Mit dem Modchip bietet die Antragsgegnerin unerlaubt ein Mittel an, das dazu entworfen wurde, den Kopierschutz für Originalspiele zu umgehen. Dadurch verletzt die Antragsgegnerin § 95a Abs. 3 Urheberrechtsgesetz". Dieser Paragraf behandelt den "Schutz technischer Maßnahmen" gegen die Umgehung eines Kopierschutzes. Zwar statten selbst laut der GVU "die Hersteller der Modchips diese auch mit anderen Funktionen aus, wie z.B. dem Abspielen selbst programmierter Software", dies reichte dem Gericht aber offenbar nicht für den Schutz der Händler aus. Wie der Paragraf 95a des Urheberrechts nämlich feststellt, schützt der Zusatznutzen Produkte nicht, wenn diese "hauptsächlich entworfen, hergestellt, angepasst oder erbracht werden, um die Umgehung wirksamer technischer Maßnahmen zu ermöglichen oder zu erleichtern".

Ein Grundsatzurteil über die Zulässigkeit von Modchips in Deutschland steht auch mit den jüngsten einstweiligen Verfügungen immer noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 119€
  3. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Youngman 18. Dez 2007

^^ interessant! Dann solltest du deine Sichherheitskopien lieber auf Magnetbänder...

Kopiervergewalt... 25. Jun 2007

...laber blabber blubb Du würdest Sarkasmus nicht mal verstehen, wenn man in Schriftgrö...

schwarz-braun... 24. Jun 2007

wie gesagt, m.E(!) wären konsolenspiele rechtlich als software (computerprogramme)zu...

me2 24. Jun 2007

Ist die WEP-Verschlüsselung "wirksam", die sich duch jahrelange intensive...

Anonymer Nutzer 23. Jun 2007

Man kann auch auf den Kauf von - Playstation - Modchip - Spielen ganz verzichten. Wenn...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /