Abo
  • Services:

Safari nimmt mit Webkit Webseiten unter die Lupe

Web Inspector zeigt Ladezeit einzelner Elemente an

Das Webkit-Projekt, dessen Rendering-Engine Apples Safari nutzt, ist bereits einen Schritt weiter beim Funktionsumfang und der Fehlerbehebung. Ein neuer Web Inspector stellt, ähnlich wie die Firebug-Erweiterung für Firefox, auf anschauliche Art und Weise die technischen Inhalte einer Webseite dar und nebenbei repariert das Webkit die fehlerhafte Darstellung unter Windows. Da es sich jedoch um Nightly-Builds handelt, ist einige Vorsicht geboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Webkit-Nightly
Webkit-Nightly
Das Webkit-Projekt veröffentlicht kurz nach der ersten Safari-Beta erste Webkit-Builds, die einen neuen Web Inspector beinhalten. Auf optisch ansprechende Art und Weise lassen sich Details einer Webseite inspizieren. Dazu genügt ein Rechtsklick auf "Inspect Element", ggf. kann auch ein Bereich markiert werden.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. LivaNova Deutschland GmbH, München

Webkit-Nightly
Webkit-Nightly
Anschließend öffnet sich ein weiteres Fenster mit der Source-Code-Ansicht, Details zur Größe des Elements, angewendeten Stylesheets und eine Auflistung der geladenen Dateien. Eine grafische Übersicht zeigt zudem, wie lange das Dokument gebraucht hat, um geladen zu werden und zu welchen Zeitpunkten welche Datei geladen wurde.

Nebenbei reparierte die aktuelle Version (r23677) auch das Rendering von Webseiten unter Safari, an dessen Grundlagen sich das installierte Webkit bedient. Bei dem Besuch einiger Webseiten offenbarten sich keine gravierenden Darstellungsschwächen mehr.

Webkit-Nightly
Webkit-Nightly
Da es sich bei Webkit um so genannte Nightly-Builds handelt, die teils ohne zu testen veröffentlicht werden, ist bei der Benutzung äußerste Vorsicht geboten. Nightly-Builds sind in Sachen Berechenbarkeit und Fehleranfälligkeit noch unterhalb von Alpha-Versionen anzusiedeln. Die Ergebnisse können tatsächlich von Tag zu Tag variieren.

Der jeweils aktuelle Nightly-Build kann unter nightly.webkit.org/ für MacOS X und Windows XP/Vista heruntergeladen werden. Safari muss bereits auf dem System installiert sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 23,95€
  3. 49,95€
  4. (-66%) 6,80€

Tenschman 24. Jun 2007

Hey, da hat sich einiges getan! Spiegel wird richtig angezeigt, History klappt...

Tenschman 22. Jun 2007

Hm, v. a. mit der Datensammelwut schlägt Google Schäuble (Schäuble = Konkurrenz?)... Der...

Jose11 22. Jun 2007

http://www.w3schools.com/browsers/browsers_stats.asp Man schreibt Web-Software für...

Herb 22. Jun 2007

Ja genau! Und wenn er jetzt noch 10000 Schriftarten gleichzeitig anzeigen kann bin ich...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /