Abo
  • Services:
Anzeige

Google führt "Pay-per-Action" ein

Affiliate-Werbung nun auch über AdWords

Lange rechnete Google bei seinem Werbesystem AdWords nur nach Klicks (Cost per Click, CPC) ab, später dann auch nach Kontakten (Tausender-Kontakt-Preis, TKP). Nun aber kündigte das Unternehmen recht überraschend an, ab sofort weltweit auch eine Abrechnung nach dem Modell "Pay-per-Action" anzubieten: Werbekunden zahlen nur dann, wenn eine bestimmte Aktion ausgeführt wurde, beispielsweise eine Registrierung oder ein Kauf.

Erstmals gestartet war Google mit einer "Pay-per-Action"-Abrechnung im März 2007, allerdings nur in engem Rahmen. Nun aber startet ein offizieller Beta-Test, in dessen Rahmen Werbekunden weltweit das im Bereich Affiliate-Marketing bereits etablierte Abrechnungsmodell nutzen können.

Anzeige

Voraussetzung, um nach "Aktion" abzurechnen, ist allerdings, dass die Werbetreibenden das AdWords-Conversion-Tracking nutzen und zuvor mindestens 500 "Conversions" in 30 Tagen erreicht haben. Es muss also zunächst nachgewiesen werden, dass das Angebot auch von Nutzern akzeptiert wird und die Technik funktioniert.

So ganz ernst scheint es Google mit der Abrechnung nach Aktion aber nicht zu nehmen: Wie schon bei der Abrechnung nach TKP ist auch Pay-per-Action auf Werbung beschränkt, die in Googles AdSense-Netzwerk läuft. Auf den eigenen Seiten lässt Google diese Abrechnung nicht zu. Den AdSense-Nutzern erlaubt Google aber ebenfalls selbst zu entscheiden, ob und welche Pay-per-Click-Anzeigen sie akzeptieren. Diese Werbung erscheint dann auf eigenen Werbeplätzen und konkurriert nicht mit CPC- oder TKP-basierten Kampagnen.


eye home zur Startseite
Tenschman 22. Jun 2007

Du weißt schon, dass die Datenkrake durch deine Klicks auf die Werbung einiges an Kohle...

Torben 21. Jun 2007

Ganz so "überraschend" ist das nicht, Tests gibt es seit Juni 2006: http://blog.internet...

Jenzzz 21. Jun 2007

Wenn einer auf Deine Werbung geklickt hat und dadurch zB etwas bestellt hat, ist das...

Netspy 21. Jun 2007

Schau einfach mal bei Google nach, was AdWords und was AdSense ist, dann verstehst du...

afri_cola 21. Jun 2007

und die einnahmen werden EXTREM sinken - bei google und den adwords-einblendern


Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 22. Jun 2007

"Pay-per-Action" bei AdWords - Google Affiliate-Werbung

DOBSZAY's Ansichten und Einsichten / 21. Jun 2007

Google kontrolliert seine Werbekunden

Anwälte in Vulkane werfen / 21. Jun 2007

Google AdSense Empfehlungen erweitert



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,49€
  2. (u. a. Marvel vs. Capcom: Infinite PC für 9,99€ und PS4/XBO für 19,99€, WWE 2K18 für 19...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51

  2. Re: Das Gerichtsverfahren ist doch Käse

    Muhaha | 21:47

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    david_rieger | 21:47

  4. Re: Wo ist der Sinn?

    LeSmug | 21:44

  5. schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LeSmug | 21:36


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel