Abo
  • Services:

Linux soll Energie sparen

"Green Linux" unter Leitung der Linux Foundation

Auf dem Linux Foundation Collaboration Summit wurde die Initiative "Green Linux" gegründet. Entwickler werden in der nächsten Woche gemeinsam in Ottawa an Problemen arbeiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ein Ergebnis des Collaboration Summit der Linux Foundation war die Gründung der neuen Initative "Green Linux", die die Energieverwaltung unter Linux verbessern soll. Der stromsparende Betrieb von Linux-Systemen sei sowohl für den mobilen Einsatz als auch auf Desktops und Servern bedeutend, heißt es dazu. Entwickler sollen in der nächsten Woche in Ottawa zusammenkommen, um gemeinsam auf diesem Gebiet weiterzuarbeiten.

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS TECTON GmbH, Mönchweiler
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Einige der Linux-Foundation-Mitglieder sind auch im Green-Grid-Konsortium tätig, das den Energiebedarf von Rechenzentren senken will.

Derzeit wird bereits viel daran gearbeitet, Linux stromsparender zu gestalten. So kann der Linux-Kernel 2.6.21 dank dynamischer Ticks häufiger in den Ruhezustand gehen. Intel stellte mit PowerTop kürzlich ein Programm vor, das Hinweise auf Programme gibt, die den Stromverbrauch durch Belastung des Prozessors erhöhen, was besonders für Notebooks interessant ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 216,50€

Grüne IT 26. Jun 2007

Interessanter Beitrag zu dem aktuellen Thema. Wie man noch Energie sparen kann steht...

bbbbbbbbbbbb 22. Jun 2007

Ich werd mir bald ein altes Notebook als Torrentclient und fileserver aufsetzen. Leider...

burger 21. Jun 2007

man kann die BIOS-Tabelle ersetzen. http://acpi.sourceforge.net/dsdt/index.php Falls er...

burger 21. Jun 2007

Diesen Tip kann ich bestätigen. Er hat bei mir - schon etwas her - sehr viel bewirkt...

UMPC-Lover 21. Jun 2007

Ok, Du hast nicht ganz Unrecht, aber der Artikel sagte so ziemlich gar nichts. Da fehlte...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /