Abo
  • Services:

Valve kündigt großes Update für Steam an

Online-Plattform wird um Community-Funktionen erweitert

Valve will seine Online-Plattform Steam deutlich ausbauen und kündigte für den Sommer 2007 ein großes Update mit neuen Community-Funktionen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Steam zählt rund 13 Millionen Nutzer und wird von Valve unter anderem genutzt, um neue Spiele und Updates auszuliefern. Ab Juli 2007 soll Steam um persönliche "Steam-Seiten" und Nutzer-Profile erweitert werden. Zudem sollen sich Nutzer in Gruppen zusammentun, Spieltermine mit Freunden planen und ihre Gegner bewerten können. Auch Chat und Sprachkommunikation werden integriert und es soll auch eine Übersicht entstehen, die zeigt, wer wie spielt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Immobilien Scout GmbH, Berlin

Die neuen Community-Funktionen in Steam sollen mit allen Steam-Spielen genutzt werden können, also kommenden wie auch vor längerer Zeit erschienenen Titeln. Letztendlich wird der Dienst kostenlos angeboten und ist sowohl über den Steam-Desktop-Client als auch über das Web zugänglich.

Das für Juli 2007 angekündigte Update für Steam soll das größte seit Start der Plattform im März 2004 werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

fredddd 20. Jul 2007

besonders toll: einmal gesperrt, schon ist das geld aus dem fenster, auch wenn jemand das...

Seppl 24. Jun 2007

Offenbar hat die breite Masse kein Problem damit, vom Hersteller gegängelt zu werden und...

Gurgel 21. Jun 2007

Zur Info, Noob heisst nix anderes als Neuling (Anfänger): Noob = Noobie = Newbie...

Renton 21. Jun 2007

Das hat auch seinen Grund weil manche dann genau auf diese Beweise ihr Cheatverhalten...

Missingno. 21. Jun 2007

Nein, besser. Mit noch mehr Überwachung. ;)


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /