Abo
  • Services:

Logitech mit Notebook-Ständer für ergonomisches Arbeiten

Auf Augenhöhe: Zwei neue Modelle der Alto-Reihe vorgestellt

Logitech hat zwei weitere Modelle seiner Notebook-Halterungen mit eingebauter Tastatur vorgestellt: das Modell Alto Connect sowie Alto Express. Beide bestehen aus einer Halterung, in die das Notebook gestellt wird, wodurch der Bildschirm ungefähr die Höhe eines normalen Displays erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech Alto Connect
Logitech Alto Connect
Mit den Ständern soll ein ergonomisches Arbeiten erreicht werden, da zum einen der Kopf nicht so weit nach unten geneigt werden muss und die Hände in einer natürlicheren Haltung auf der Tastatur liegen.

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz

Das Logitech Alto Connect beinhaltet einen USB-Hub mit vier Anschlüssen. Einer der Anschlüsse befindet sich vorn, um beispielsweise USB-Sticks und MP3-Player leicht an- und abziehen zu können. Der Ständer bietet zur Reduktion des Kabelgewirrs Aufrollmöglichkeiten. Die Unterseite ist gummiert, damit das Alto nicht auf dem Tisch verrutscht.

Logitech Alto Express
Logitech Alto Express
Der Notebook-Ständer Logitech Alto Express ist mit einer halbdurchsichtigen Plastikoberfläche ausgerüstet und besonders leicht. Er besteht nur aus einem Stück und muss nicht erst aufwendig aufgebaut werden. Damit das Notebook samt Ständer leicht zu einer dritten Person gedreht werden kann, ist hinten eine Gleitfläche angebracht, während sich vorn zur Sicherung Gummierungen befinden. In den Ständer passen Notebooks im Breitbildformat bis 15,4 Zoll oder im herkömmlichen Seitenverhältnis mit 17 Zoll.

Schon seit längerem gibt es das Logitech Alto mit einer eingebauten Tastatur samt abgesetztem Ziffernblock und Handballenauflage.

Der Logitech Alto Connect soll im September 2007 erscheinen und rund 80,- US-Dollar kosten. Der Logitech Alto Express erscheint in Europa im August, der US-Preis liegt bei rund 30,- Dollar. Das Logitech Alto samt Tastatur kostet hier zu Lande im Handel rund 80,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. ab 349€
  3. 116,75€ + Versand

Suomynona 21. Jun 2007

Textverstaendnis ist nicht deine Staerke? Nicht so tragisch jeder hat Schwaechen: "...da...

Suomynona 21. Jun 2007

Im Artikel wird ausdruecklich das Gegenteilige behauptet. Ich sehe nicht wie...

Entwickler 21. Jun 2007

Kann nicht mal jemand ein für alle mal mit diesen Mythen aufräumen??? Oder ist das nur...

trollkiller 21. Jun 2007

Einfacher und billiger als Buch (sprich: "Studentenvariante"): mehrere Stapel...

Mein Senf 21. Jun 2007

Von irgendeiner Firma aus Dänemark.


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /