Fujitsus UMPC im Tablet-Format kostet rund 1.000,- Euro

Kleinster Convertible-PC in Korea bereits auf dem Markt

Eines der am meisten bestaunten Geräte auf dem letzten IDF in Peking war das damals noch namenlose "Lifebook U1010". Der kleinste Windows-PC im Format eines Tablet-PC mit umklappbarem Display ist nun in Korea bereits verfügbar, die technischen Daten sind ebenso bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu U1010 (IDF-Prototyp)
Fujitsu U1010 (IDF-Prototyp)
Der U1010 folgt Intels Empfehlung "McCaslin" für die UMPC-Plattform des Jahres 2007, ist also um einen Celeron-ähnlichen Prozessor namens "A110" mit 800 MHz, einem Kern und 512 KByte L2-Cache aufgebaut. Im Unterschied zu allen anderen bereits verfügbaren UMPCs hat Fujitsu aber daraus einen Tablet-PC als "Convertible" gemacht: Das Display lässt sich umklappen und drehen, so dass es auf der Tastatur aufliegt. Der Rechner kann dann über den 5,6 Zoll im Durchmesser messenden Touchscreen von 1.024 x 600 Pixeln bedient werden. Folglich kommt auch die Tablet-PC-Edition von Windows XP zum Einsatz.

Dies geht jedenfalls aus einem Datenblatt hervor, das die Webseite AVING auf der Messe "SEK 2007" in Korea abfotografiert hat. Demnach ist der U1010 auch mit 1 GByte DDR2-400-Speicher und einer 40-GByte-Festplatte ausgestattet. Das Gerät soll nur 580 Gramm wiegen, dies aber offenbar nur mit einem kleinen 2-Zellen-Akku mit 2,6 Amperestunden Kapazität.

Laut einem anderen Bericht auf der Webseite Mobile88, die das Winz-Tablet bereits testen konnten, läuft der Rechner mit diesem Akku zwei bis zweieinhalb Stunden. Das ist ob des großen Touchscreens recht ordentlich, steht aber in keinem Verhältnis zu aktuellen - aber viel größeren - Notebooks. Fujitsu will auch einen 4-Zellen-Akku mit doppelter Kapazität anbieten.

Die beiden Webseiten berichten weiter, dass das Gerät in Korea bereits für umgerechnet gut 1.000,- Euro angeboten wird. Wie Fujitsu-Siemens in Deutschland gegenüber Golem.de mitteilte, steht noch nicht fest, ob der U1010 auch hier zu Lande auf den Markt kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mr. kawuppke 21. Jun 2007

oder AmigaOS, oder OS/2, oder ...?

Wurst 21. Jun 2007

Nun auch wenn Vista/XP mit Sicherheit nicht der Weissheit letzter Schluss ist, so ist...

sleepless 20. Jun 2007

Soll das nen Scherz sein ? Wie soll man da nen Laufwerk reinmachen? Aber wenn das ding...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /