Abo
  • Services:

Mehr Details zu den iPhone-Akkulaufzeiten

Automatische Helligkeitsregelung des Displays meist deaktiviert

Apple hat nun weitere Details dazu bekannt gegeben, unter welchen Bedingungen die Akkulaufzeiten des iPhone gemessen wurden. Wie bereits vermutet, waren die WLAN-Funktionen meist deaktiviert, so dass die Aktivierung der WLAN-Funktion einen höheren Stromverbrauch nach sich zieht. Außerdem war die automatische Helligkeitseinstellung des iPhone-Displays meist ausgeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple hatte kürzlich per Pressemitteilung verlauten lassen, dass die zunächst angekündigten Akkulaufzeiten des iPhone verlängert werden konnten. Gemäß diesen Informationen hält der nicht wechselbare iPhone-Akku im Telefonmodus 8 Stunden für Dauergespräche und im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 10 Tagen wieder aufgeladen werden. Wie bereits vermutet, wurde hierbei die WLAN-Funktion nicht genutzt, verriet Appple nun. In jedem Fall wird sich die Akkulaufzeit bei eingeschaltetem WLAN verringern, aber es ist unklar, wie stark sich die Akkulaufzeit dadurch verkürzt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Regensburg
  2. Gemeinde Grasbrunn, Grasbrunn bei München

Einzig beim Test der Akkulaufzeit für die Internetnutzung wurde WLAN aktiviert, allerdings in einer Konfiguration, die für die meisten iPhone-Nutzer nicht praktikabel ist. So wurde das automatische Scannen von WLAN-Hotspots deaktiviert und alle Internetaktionen fanden in einem geschlossenen Netz statt. Außerdem wurde die automatische Helligkeitseinstellung des Displays deaktiviert, so dass eine Komfortfunktion des iPhone gezielt abgeschaltet wurde.

Realitätsfremd wirken die ausgeführten Aktionen, die eine Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden im Internet ergeben haben: Innerhalb dieser Spanne wurden gerade einmal 20 Webseiten besucht und nur jede Stunde wurden einmal E-Mails abgerufen. Wird ein Mobiltelefon für den mobilen Internetbesuch verwendet, werden in der Regel deutlich häufiger E-Mails abgefragt und auch mehr unterschiedliche Webseiten besucht.

Auch bei der Messung der Videowiedergabedauer wurde die Helligkeitsregelung für das Display deaktiviert und alle WLAN-Funktionen waren ausgeschaltet. Dadurch ergab sich eine Akkulaufzeit von 7 Stunden, um ununterbrochen Videos mit dem iPhone abzuspielen. Auch wenn Apple keine genauen Angaben dazu macht, dürfte sowohl beim Führen von Telefonaten sowie bei der Wiedergabe von Musik das Display ausgeschaltet oder zumindest gedimmt sein. Mit einer Akkuladung soll das Apple-Handy in jedem Fall 24 Stunden am Stück für musikalische Unterhaltung sorgen. Ob hierbei das Mobilfunkmodul eingeschaltet ist, hat Apple nicht verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab je 2,49€ kaufen

DrFu79 21. Jun 2007

Stimmt! ich bin selbst Apple-jünger der ersten Stunde und kann ganz freiütig sagen, das...

Spesenwesen 20. Jun 2007

ein promovierter HTML-Programmierer sein.

Sargon 20. Jun 2007

Dann ist UMTS was für Dich - da wirst Du mit Sicherheit nicht vergessen, wo das...

ich nochmal... 20. Jun 2007

so soll mein Thema der Nachricht eigentlich weitergehen. Wäre schön, wenn die Vorschau...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /