Abo
  • Services:

Nokia will schneller werden

Neue Struktur legt mehr Gewicht auf Internetdienste

Nokia will sich den veränderten Marktbedingungen anpassen und zum 1. Januar 2008 eine neue Unternehmensstruktur einführen. Dabei spielt Konvergenz eine zentrale Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisherige horizontale Aufteilung in "Business Groups" soll einer Gliederung in drei Geschäftseinheiten weichen: Devices, Services & Software, Markets.

Stellenmarkt
  1. BTC Europe GmbH, Monheim am Rhein
  2. Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg

Die Geschäftseinheit "Devices" soll das beste Geräteportfolio im Markt anbieten und wird von Kai Öistämö geleitet, der bislang bereits die Mobile Phones Business Group führt. "Services & Software" soll verstärkt Internetdienste für Endkunden und Unternehmen anbieten. An ihrer Spitze steht Niklas Savander, der derzeit den Bereich Technology Platforms leitet.

"Markets" ist unter Leitung von Anssi Vanjoki, bisher Leiter der Multimedia Business Group, für Nokias Lieferanten- und Vertriebsbeziehungen sowie Marketing verantwortlich. Mary McDowell wird zudem zum Chief Development Officer und soll Nokias strategische Möglichkeiten und Wachstumspotenziale optimieren. Sie leitete bisher die Enterprise Solutions Business Group und wird nun direkt Nokia-CEO Olli-Pekka Kallasvuo unterstützen.

Nokia erhofft sich von der neuen Organisationsstruktur, sein Geräte-Portfolio effektiver handhaben und neue Produkte schneller auf den Markt bringen zu können. Zudem soll die Effizienz des Marketings gesteigert werden. Große Hoffnung setzt Nokia zudem in "Services & Software" durch die Aufstellung als eigene Geschäftseinheit, die sich ganz auf Internetdienste konzentrieren soll.

In den Bilanzen sollen ab Januar 2008 zwei Segmente ausgewiesen werden: Devices & Services sowie Nokia Siemens Networks.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

    •  /