Abo
  • Services:
Anzeige

Einigung zwischen Telekom und Verdi

Unter dem Strich bleibt es bei mehr Arbeit für weniger Lohn

Telekom und Verdi haben sich auf eine gemeinsame Lösung im Streit um die Auslagerung von Mitarbeitern in neue Service-Gesellschaften verständigt, der Tarifkonflikt soll damit beigelegt werden. Für die Mitarbeiter bedeutet dies dennoch länger arbeiten für weniger Geld.

Die Einigung zwischen Telekom und Verdi sieht eine Arbeitszeiterhöhung um 4 auf 38 Stunden ohne Lohnausgleich vor, der Samstag wird zum Regelarbeitstag. Von den vier Stunden Mehrarbeit soll jeder Mitarbeiter ab 2008 eine halbe Stunde pro Woche in seine Service-Qualifizierung investieren, so die Telekom, die Mitarbeiter, die sich durch Leistung, persönliches Engagement und Kompetenz auszeichnen, künftig durch Servicekarrieren fördern will.

Anzeige

Die Gehälter sollen im Schnitt um 6,5 Prozent reduziert und stärker variabel bzw. leistungsbezogen gestaltet werden, wobei die Gehaltskürzungen zeitlich begrenzt und sozialverträglich abgefedert werden sollen. Für die ersten 18 Monate beträgt die Ausgleichszahlung 100 Prozent, für die nächsten zwölf Monate 66 Prozent und für die folgenden zwölf Monate 33 Prozent. Die Ausgleichszahlungen enden am 31. Dezember 2010.

Auf Gehaltserhöhungen verzichten die Mitarbeiter der Telekom bis Ende 2008. Für die Mitarbeiter der drei Service-Gesellschaften gilt zudem ein Auslagerungsschutz bis Ende 2010 und Kündigungsschutz bis Ende 2012.

Für Nachwuchskräfte insbesondere aus der eigenen Ausbildung haben die Tarifvertragsparteien Übernahmebedingungen im Rahmen einer "Beschäftigungsbrücke" vereinbart, wodurch über 4.000 Neueinstellungen möglich werden. Die Einstiegsgehälter liegen künftig zwischen 21.400 und 23.200 Euro.

Die Telekom erhofft sich von dieser Einigung und der Gründung von T-Service Einsparungen von 500 bis 900 Millionen Euro im Jahr 2010. Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom, spricht dabei von "wettbewerbsfähigeren Kostenstrukturen". Dazu müssen die Verdi-Mitglieder dem Kompromiss allerdings noch zustimmen. Im Laufe des Tages soll zunächst die große Tarifkommission von Verdi den Kompromiss besprechen.


eye home zur Startseite
Turmoe 21. Jun 2007

Vorweg vielen Dank an "GERgehtUnter:P" Ich habe ja nie gesagt, das andere Angestellte...

Painy187 21. Jun 2007

Leute wie ich gehen nach genug Pannen bei den Billig-Anbietern gern wieder zur teuren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. AKDB, Regensburg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    sneaker | 23:26

  2. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    JackIsBlack | 23:25

  3. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    asdkasdk | 23:24

  4. Re: Kein Blödsinn

    JackIsBlack | 23:23

  5. Re: Citrix Receiver -> Remote Arbeiten!

    Mandrake0 | 23:22


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel