Abo
  • Services:

Tagesschau ab Mitte Juli mit stündlichen Handynachrichten

HD erst zu den Olympischen Winterspielen 2010

Die ARD-Tagesschau soll ab dem 16. Juli 2007 täglich auch mit dem Handy abrufbar sein. Das Angebot umfasst jeweils 100 Sekunden und wird stündlich aktualisiert, teilte die ARD mit. Außerdem will die ARD ab der Funkausstellung Anfang September 2007 viele Fernseh- und Hörfunkinhalte kostenfrei für einen Zeitraum von sieben Tagen zum Abruf online bereitstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nachrichtenangebot der Tagesschau wird "per UMTS-Stream" aufgeliefert, wie sich die ARD ausdrückte. Anfangs soll die 100-Sekunden-Ausgabe an Wochentagen zwischen 8 Uhr morgens und 21 Uhr abends aktualisiert werden.

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln, München
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Später sollen dann auch an den Wochenenden Aktualisierungen vorgenommen werden. Laut ARD haben sowohl T-Mobile als auch Vodafone bereits signalisiert, diesen Service übertragen zu wollen.

NDR-Intendant Prof. Jobst Plog: "Das Handy wird ein neuer Ausspielweg für die Tagesschau. Den mobilen Nutzern bietet Deutschlands meistgesehene Nachrichtensendung in gewohnter, erstklassiger Qualität das Wichtigste in einer Minute vierzig."

Künftig wollen sich die ARD und ihre Länderanstalten viel stärker in den neuen Medien engagieren. ARD-Vorsitzender Fritz Raff: "Die Palette reicht von HDTV und Handy-TV über ein Audio- und Videoportal bis hin zu digitalen Zusatzangeboten im Hörfunk."

Die ARD will zur Bündelung ihrer digitalen Angebote zur IFA ein Audio- und Videoportal starten. Dort sollen für einen Zeitraum von sieben Tagen produzierte und schon im regulären TV gesendete Inhalte von den Landesanstalten in Film und Hörfunkbeiträgen verfügbar sein. Welche davon ausgenommen werden, wurde nicht mitgeteilt.

Den Einstieg in die HDTV-Übertragung plant die ARD zusammen mit dem ZDF erst anlässlich der Olympischen Winterspiele in Vancouver im Februar 2010. Danach will das Erste in HD über Satellit senden. In den Folgejahren sollen weitere ARD-Programme in HD-Qualität ausgestrahlt und zunehmend auch über Handy-TV verbreitet werden.

ARD-Vorsitzender Fritz Raff betonte, die ARD sehe in der Digitalisierung eine große Chance: "Die Rundfunkgebühr wird in der digitalen Medienwelt zur Content-Flatrate für Qualitätsinhalte."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 19,99€

Tenschman 24. Jun 2007

Wäre es nicht besser, du hättest die ganzen eMail-Addys in eine jpeg reingepackt? So...

xaser 22. Jun 2007

Was ist denn teuer daran, das Fernsehen über verschiedene Kanäle zu veröffentlichen...

Tenschman 21. Jun 2007

Mit der geringen Zahl an Leuten, die dafür zahlen würden, kannste insgesamt vllt schon...

borg 20. Jun 2007

In einem bestimmten Masse sehe ich auch Unterhaltung zur Grundversorgung. Die...

Darth Zoff 20. Jun 2007

Ob du´s nun glöaubst noder nicht. Ich nutze schon seit Jahren immer noch meinen...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /