Abo
  • Services:
Anzeige

Tagesschau ab Mitte Juli mit stündlichen Handynachrichten

HD erst zu den Olympischen Winterspielen 2010

Die ARD-Tagesschau soll ab dem 16. Juli 2007 täglich auch mit dem Handy abrufbar sein. Das Angebot umfasst jeweils 100 Sekunden und wird stündlich aktualisiert, teilte die ARD mit. Außerdem will die ARD ab der Funkausstellung Anfang September 2007 viele Fernseh- und Hörfunkinhalte kostenfrei für einen Zeitraum von sieben Tagen zum Abruf online bereitstellen.

Das Nachrichtenangebot der Tagesschau wird "per UMTS-Stream" aufgeliefert, wie sich die ARD ausdrückte. Anfangs soll die 100-Sekunden-Ausgabe an Wochentagen zwischen 8 Uhr morgens und 21 Uhr abends aktualisiert werden.

Anzeige

Später sollen dann auch an den Wochenenden Aktualisierungen vorgenommen werden. Laut ARD haben sowohl T-Mobile als auch Vodafone bereits signalisiert, diesen Service übertragen zu wollen.

NDR-Intendant Prof. Jobst Plog: "Das Handy wird ein neuer Ausspielweg für die Tagesschau. Den mobilen Nutzern bietet Deutschlands meistgesehene Nachrichtensendung in gewohnter, erstklassiger Qualität das Wichtigste in einer Minute vierzig."

Künftig wollen sich die ARD und ihre Länderanstalten viel stärker in den neuen Medien engagieren. ARD-Vorsitzender Fritz Raff: "Die Palette reicht von HDTV und Handy-TV über ein Audio- und Videoportal bis hin zu digitalen Zusatzangeboten im Hörfunk."

Die ARD will zur Bündelung ihrer digitalen Angebote zur IFA ein Audio- und Videoportal starten. Dort sollen für einen Zeitraum von sieben Tagen produzierte und schon im regulären TV gesendete Inhalte von den Landesanstalten in Film und Hörfunkbeiträgen verfügbar sein. Welche davon ausgenommen werden, wurde nicht mitgeteilt.

Den Einstieg in die HDTV-Übertragung plant die ARD zusammen mit dem ZDF erst anlässlich der Olympischen Winterspiele in Vancouver im Februar 2010. Danach will das Erste in HD über Satellit senden. In den Folgejahren sollen weitere ARD-Programme in HD-Qualität ausgestrahlt und zunehmend auch über Handy-TV verbreitet werden.

ARD-Vorsitzender Fritz Raff betonte, die ARD sehe in der Digitalisierung eine große Chance: "Die Rundfunkgebühr wird in der digitalen Medienwelt zur Content-Flatrate für Qualitätsinhalte."


eye home zur Startseite
Tenschman 24. Jun 2007

Wäre es nicht besser, du hättest die ganzen eMail-Addys in eine jpeg reingepackt? So...

xaser 22. Jun 2007

Was ist denn teuer daran, das Fernsehen über verschiedene Kanäle zu veröffentlichen...

Tenschman 21. Jun 2007

Mit der geringen Zahl an Leuten, die dafür zahlen würden, kannste insgesamt vllt schon...

borg 20. Jun 2007

In einem bestimmten Masse sehe ich auch Unterhaltung zur Grundversorgung. Die...

Darth Zoff 20. Jun 2007

Ob du´s nun glöaubst noder nicht. Ich nutze schon seit Jahren immer noch meinen...


Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 20. Jun 2007

Tagesschau.de Mobile - ARD Nachrichten aufs Handy



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office)
  2. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  3. Medienwerft GmbH, Hamburg
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  2. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  3. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47

  4. Re: Alternativen

    D43 | 21:44

  5. Re: Internet oder Monitor, was findet man öfter...

    HeroFeat | 21:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel