Abo
  • Services:

BitDefender Total Security 2008 als Beta veröffentlicht

Aktive Beta-Tester nehmen an Preisverlosung teil

BitDefender hat seine Windows-Sicherheitslösung BitDefender Total Security 2008 in einer Beta-Version veröffentlicht. BitDefender Total Security 2008 soll bei Spielen, die mit einer Onlineverbindung arbeiten, im Game-Modus unauffällig im Hintergrund arbeiten. Bislang ist es durchaus ärgerlich, wenn beim Starten des Spiels eine Warnmeldung aus einer Software-Firewall aufpoppt und mit einem Taskwechsel noch einmal auf den Desktop zurückgekehrt werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem ist in BitDefender Total Security 2008 ein Backup-Werkzeug integriert sowie 64-Bit-Support für Windows XP und Windows Vista enthalten. Die Backup-Funktionen sollen dafür sorgen, dass automatisch Sicherungskopien aller "wichtigen Dateien" erstellt und gespeichert werden. Zusätzlich verfügt BitDefender Total Security 2008 über Werkzeuge für die Systeminstandhaltung. Im Lieferumfang ist auch die Antivirenlösung BitDefender Internet Security v10 enthalten.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Wolfsburg, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

BitDefender Total Security 2008 ist für Windows XP sowie Windows Vista gedacht. Die Betaphase läuft bis zum 20. Juli 2007. In dieser Zeit nimmt der Hersteller nicht nur Programmfehler entgegen, sondern auch noch Wünsche hinsichtlich des Funktionalitätsumfangs. Aktive Betatester nehmen an einer Verlosung für Spielkonsolen, Handys und Spiele sowie Produkte aus der BitDefender-Produktfamilie teil.

BitDefender Total Security 2008 soll Ende Sommer 2007 erscheinen. Die Beta kann unter beta.bitdefender.com kostenlos heruntergeladen werden, zuvor ist allerdings eine Registrierung erforderlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Udo 06. Jul 2007

Da würde ich doch lieber Eset Suite vorziehen. Info zur Eset Suite mit Nod32 findet man...

dr. norton 20. Jun 2007

Hat sich jemand mal die Benutzeroberfläche angeschaut?? Das sieht aus wie ne Kopie von...

enttäuscht 20. Jun 2007

Es gibt keine Software-Firewall. Jede Firewall besteht aus Software und Hardware...


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /