Abo
  • Services:
Anzeige

VMware bringt Virtualisierung aufs Mainboard

ESX-Lite-Hypervisor in Arbeit

Der Virtualisierungsanbieter VMware arbeitet an einer Lite-Variante seines ESX-Hypervisors, die direkt in der Mainboard-Firmware läuft. Server könnten damit ohne Festplatte laufen und dennoch Virtualisierungsfunktionen bieten. Wie genau ESX Lite vertrieben werden soll, steht noch nicht fest.

VMwares ESX Server ist ein so genannter Type-1-Hypervisor, der also ohne darunterliegendes Betriebssystem auskommt und direkt mit eigenem Kernel auf der Hardware läuft. Der Anbieter arbeitet nun angeblich an einer Lite-Variante, die direkt auf dem Mainboard eines Server installiert wird, berichtet TechTarget - dem Unternehmen nahe stehende Quellen bestätigten dies gegenüber Golem.de. Eine offizielle Bestätigung gab es hingegen mit Verweis auf den bevorstehenden Börsengang nicht.

Anzeige

Laut TechTarget wurde der ESX-Hypervisor so abgespeckt, dass er statt einer 8 GByte großen Standardinstallation nur noch wenige MByte belegt und damit direkt auf dem Mainboard des Servers läuft. Dies soll nicht nur die Hardware-Integration verbessern, sondern auch den Einsatz des Produkts erleichtern. Zudem könnten Server so ohne Festplatte vorkonfiguriert mit einer virtualisierten Umgebung ausgeliefert werden, was wiederum in Stromersparnis resultiert. Auch soll die Zuverlässigkeit durch den Verzicht auf fehleranfällige Festplatten steigen.

Dabei wird ESX Lite nicht als Endnutzer-Produkt gestaltet, das sich jeder selbst auf seinem Mainboard installieren kann, so dass die Zusammenarbeit mit Server-Herstellern nötig wird. Laut TechTarget soll Dell als möglicher Partner im Gespräch sein.


eye home zur Startseite
Gast-VM 20. Jun 2007

Das ist nicht ganz richtig. Der stark modifizierte RedHat-Kernel wird für die...

Nachdenk 20. Jun 2007

Warum denn eigentlich nicht von der CD oder DVD booten? Das Linux darunter sollte das...

Viego 20. Jun 2007

Die "zertifizierte Hardware" it nur halb so teuer wie du denkst. Man benötigt zwar...

Joo 20. Jun 2007

...nur etwas mächtiger, größer und komplizierter. Man kann dann z.B. die Platten auch...

Pümpel 20. Jun 2007

Ja, aber nur weil die Produktpolitik so ist. Softwaretechnisch ist das ja alles ziemlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Pan Dacom Networking AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  2. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  3. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  4. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  5. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  6. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  7. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  8. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  9. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  10. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Pointer | 12:51

  2. Re: 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen...

    HubertHans | 12:50

  3. Re: wehe man würde das bei Apple vorschlagen ...

    superdachs | 12:50

  4. Wie funktioniert Bonding?

    Nogul | 12:49

  5. Hacker - Clickbait

    lucky_luke81 | 12:49


  1. 12:32

  2. 12:00

  3. 11:29

  4. 11:07

  5. 10:52

  6. 10:38

  7. 09:23

  8. 08:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel