Abo
  • Services:

Stromsparende Festplatten für Rechenzentren mit 10.000 U/Min

Neue Seagate-Modelle angekündigt

Seagate hat mit der Serie "Cheetah NS" neue Festplatten für Rechenzentren vorgestellt. Die Geräte sollen trotz höhere Kapazitäten ein Drittel weniger Leistung aufnehmen als ihre Vorgängermodelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Cheetah 15K.5, hier noch mit 15.000 rpm
Cheetah 15K.5, hier noch mit 15.000 rpm
Die "Cheetah NS" basiert auf derselben Konstruktion wie die vor einem Jahr vorgestellte "Cheetah 15K.5". Im Unterschied dazu rotieren die Magnetscheiben in den NS-Modellen aber nicht mit 15.000 Umdrehungen pro Minute, sondern mit 10.000. Seagate hat noch kein Datenblatt zu den neuen Festplatten vorgelegt, gibt aber bereits an, dass die NS-Serie auch im Vergleich zu 10.000er-Platten - und nicht zu 15.000-U/Min-Laufwerken - ein Drittel weniger elektrische Leistung aufnehmen soll.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Franken/Bayern
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Der Festplatten-Hersteller passt sich damit dem Trend zu immer sparsameren Computern an, wie sie auch die US-Umweltbehörde EPA fordert. Während die Prozessoren in den letzten Jahren bei steigender Rechenleistung weniger Energie benötigten, blieben die Festplatten in diesem Punkt nahezu unverändert. Gerade im RAID-Verbund von großen Servern oder reinen Storage-Verbünden sind aber Festplatten mit hoher Datendichte und hohen Drehzahlen unverzichtbar.

Die Cheetah-NS-Laufwerke sollen mit bis zu 400 GByte Kapazität für die Schnittstellen SAS (3 GByte/s) und Fibre Channel (4 GByte/s) erscheinen. Seagate liefert eigenen Angaben zufolge bereits erste Muster an Server-Hersteller aus und will die Serienproduktion im dritten Quartal 2007 aufnehmen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€
  3. 38,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

bongj 21. Jun 2007

Da wo ich tätig bin (Outsourcing für Banken) stehen die Rechner im 6. UG. War witzig beim...

Rotor 20. Jun 2007

Was das wohl für Rechenzentren sind, die da mit 10.000U/min um den Serverschrank...

Weitere News 20. Jun 2007

Naja, Western Digital war da schon Vorreiter... die hatten für kurze Zeit eine SS im...

Indyaner 20. Jun 2007

Ich hätte bis gerade gedacht, dass Cheetah ein Primat aus Daktari ist.

nie (Golem.de) 19. Jun 2007

Wie im Artikel schon gesagt: Die Datenblätter liegen noch nicht vor. Es kommt leider...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /