Stromsparende Festplatten für Rechenzentren mit 10.000 U/Min

Neue Seagate-Modelle angekündigt

Seagate hat mit der Serie "Cheetah NS" neue Festplatten für Rechenzentren vorgestellt. Die Geräte sollen trotz höhere Kapazitäten ein Drittel weniger Leistung aufnehmen als ihre Vorgängermodelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Cheetah 15K.5, hier noch mit 15.000 rpm
Cheetah 15K.5, hier noch mit 15.000 rpm
Die "Cheetah NS" basiert auf derselben Konstruktion wie die vor einem Jahr vorgestellte "Cheetah 15K.5". Im Unterschied dazu rotieren die Magnetscheiben in den NS-Modellen aber nicht mit 15.000 Umdrehungen pro Minute, sondern mit 10.000. Seagate hat noch kein Datenblatt zu den neuen Festplatten vorgelegt, gibt aber bereits an, dass die NS-Serie auch im Vergleich zu 10.000er-Platten - und nicht zu 15.000-U/Min-Laufwerken - ein Drittel weniger elektrische Leistung aufnehmen soll.

Stellenmarkt
  1. Referent*in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  2. IT-Betreuer (m/w/d) im Bereich der Campusmanagement-Software HISinOne-STU
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
Detailsuche

Der Festplatten-Hersteller passt sich damit dem Trend zu immer sparsameren Computern an, wie sie auch die US-Umweltbehörde EPA fordert. Während die Prozessoren in den letzten Jahren bei steigender Rechenleistung weniger Energie benötigten, blieben die Festplatten in diesem Punkt nahezu unverändert. Gerade im RAID-Verbund von großen Servern oder reinen Storage-Verbünden sind aber Festplatten mit hoher Datendichte und hohen Drehzahlen unverzichtbar.

Die Cheetah-NS-Laufwerke sollen mit bis zu 400 GByte Kapazität für die Schnittstellen SAS (3 GByte/s) und Fibre Channel (4 GByte/s) erscheinen. Seagate liefert eigenen Angaben zufolge bereits erste Muster an Server-Hersteller aus und will die Serienproduktion im dritten Quartal 2007 aufnehmen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

bongj 21. Jun 2007

Da wo ich tätig bin (Outsourcing für Banken) stehen die Rechner im 6. UG. War witzig beim...

Rotor 20. Jun 2007

Was das wohl für Rechenzentren sind, die da mit 10.000U/min um den Serverschrank...

Weitere News 20. Jun 2007

Naja, Western Digital war da schon Vorreiter... die hatten für kurze Zeit eine SS im...

Indyaner 20. Jun 2007

Ich hätte bis gerade gedacht, dass Cheetah ein Primat aus Daktari ist.

nie (Golem.de) 19. Jun 2007

Wie im Artikel schon gesagt: Die Datenblätter liegen noch nicht vor. Es kommt leider...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /