Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba mit Lowcost-Notebook und neuem 13-Zoll-Gerät

Neue Mobilrechner mit Teilen des Santa-Rosa-Pakets

Mit zwei neuen Modellreihen komplettiert Toshiba sein aktuelles Notebook-Angebot. Neben dem vollwertigen Santa-Rosa-Modell Satellite A200, das bereits verfügbar ist, kommen nun ein Notebook mit 13,3-Zoll-Display unter 2 Kilogramm und ein besonders günstiges Standardgerät mit 15,4-Zoll-Bildschirm auf den Markt.

Toshiba Satellite U300
Toshiba Satellite U300
Die beiden neuen Reihen hören auf die Namen "U300" (13,3 Zoll) und "L40" (15,4 Zoll). Bei beiden Linien setzt Toshiba aus Kostengründen nicht auf die volle Santa-Rosa-Bestückung, sondern spart vor allem bei den Prozessoren. So steckt im U300 ein mobiler Core 2 Duo T5450 mit 1,66 GHz, 2 MByte L2-Cache und einem effektiven FSB-Takt von 667 MHz. Im Gegensatz zum Core 2 Duo T5500 mit gleichem Takt verfügt dieser von Intel noch nicht in der Preisliste geführte, aber für PC-Hersteller schon länger verfügbare Prozessor, nicht über Virtualisierungsfunktionen und kann seinen Takt nicht wie bei den neuen Santa-Rosa-Prozessoren für einen Kern nach oben schrauben. Zudem fehlt ihm die Möglichkeit, den FSB komplett stillzulegen.

Anzeige

Mehr Santa Rosa hat Toshiba bei den U300-Notebooks aber bei Chipsatz und WLAN verbaut. Der 965GM verbindet die Systemkomponenten und steuert den Grafikkern x3100 von Intel bei, das WLAN-Modul beherrscht bereits 802.11n Draft mit bis zu 300 MBit/s brutto neben den etablierten a/b/g-Standards für drahtlose Vernetzung. Bluetooth 2.0 steckt ebenfalls in den U300-Notebooks. Die integrierte Grafik profitiert vom verbauten DDR2-667-Speicher. Gespart hat Toshiba aber wieder beim Ethernet-Adapter, der über 100 MBit/s nicht hinauskommt. Der Rest der Schnittstellen ist mit dreimal USB 2.0, einem ExpressCard-Slot, Firewire, einem 6fach-Card-Reader für alle Formate der MS/SD/MMC und xD-Standards komplett. Auch analoge Ton-Anschlüsse für Mikro und Kopfhörer sind vorhanden, DVI fehlt jedoch, stattdessen ist ein VGA-Port verbaut.

U300: 13-Zöller mit breitem Rahmen
U300: 13-Zöller mit breitem Rahmen
Das Display der U300-Modelle löst 1.280 x 800 Pixel auf und ist hochglänzend ausgeführt. Der DVD-Brenner kann einlagige Rohlinge mit bis zu 8fach beschreiben, Dual-Layer-Discs als DVD+RW mit 4fach. Auch DVD-RAMs kann er mit 5facher Geschwindigkeit mit Daten füllen, bei CD-Rs kommt er noch auf 24fach. Die Festplatten sind per SATA angebunden und drehen sich 5.400-mal in der Minute. Die gesamte Technik steckt in einem Gehäuse mit der Grundfläche von 31 x 22,7 Zentimetern, das in Blaumetallic lackiert ist. Die kleinen Notebooks wiegen 1,85 Kilogramm.

Toshiba mit Lowcost-Notebook und neuem 13-Zoll-Gerät 

eye home zur Startseite
Thinkpad-Flüsterer 20. Jun 2007

z.B. Thinkpad T42 mit XP Prof bei E-Bäh über Sofort Kaufen

ammoQ 20. Jun 2007

900 Euro würde ich momentan als Mittelklasse im Consumer-Bereich bezeichnen. Es gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Display-Format 2:1 bei Full HD?

    Sinescape | 18:47

  2. Re: Copycats

    SchmuseTigger | 18:45

  3. Re: Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    southy | 18:42

  4. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 18:41

  5. Re: Hab das v30...

    Benjamin_L | 18:34


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel