Abo
  • Services:

YouTube wird mehrsprachig

Noch keine deutsche Version in Sicht

Der Google-Dienst YouTube hat zahlreiche lokalisierte Versionen der Video-Community gestartet. Eine deutsche YouTube-Variante ist aber nicht dabei. Bislang ist unklar, wie lange sich deutsche Nutzer noch gedulden müssen, bis sie YouTube in der Landessprache bedienen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Lokalisierte Versionen von YouTube gibt es ab sofort in Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Irland, den Niederlanden und Polen sowie Japan und Brasilien. Eine deutschsprachige Ausführung von YouTube fehlt bislang. Auf YouTube können Nutzer eigene Videos veröffentlichen und diese anderen zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Lüdenscheid
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Durch die Lokalisierung wurden zunächst die Oberfläche und die Suche in die entsprechende Landessprache gebracht. Langfristig sollen landestypische Inhalte über die betreffenden YouTube-Ableger zu finden sein. Wann auch eine deutsche Version von YouTube geplant ist, ist nicht bekannt. Auf Nachfrage von Golem.de erklärte ein Google-Sprecher, dass der Konzern noch Verhandlungen mit verschiedenen Inhaltepartnern führe, die noch nicht abgeschlossen sind. Dazu zähle auch die Verwertungsgesellschaft GEMA.

Google hat im Vorfeld Verträge mit zahlreichen Inhalteanbietern abgeschlossen. Dazu zählen die TV-Sender BBC, France 24, die spanischen Sender Antena 3 und Cuatro TV, der portugiesische Sender RTP und die niederländischen Sender VPRO und NPO. Zudem wurden Verträge mit den europäischen Fußballvereinen FC Chelsea, AC Mailand, dem FC Barcelona und Real Madrid abgeschlossen. Aber auch Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen wie Greenpeace, Friends of the Earth, UNHCR und Medecins du Monde gehören dazu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 33,99€
  3. (-63%) 22,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Knappes... 21. Jun 2007

Die Anweisung "jetzt testen" richtet sich nicht an die zweite Person (Singular). Es...

pass uff 20. Jun 2007

Ach hör doch uff. Babbele könne se all net rischtisch deutsch. youtube net , ihr von...

Korrumpel 19. Jun 2007

"Wann auch eine deutsche Version von YouTube geplant ist, ist nicht bekannt. Auf...

mbb 19. Jun 2007

Aaaaah auf mit dem Schwert nach Polen (oder ist mein Rechner der einzige der so springt :D)

Kampf Katze 19. Jun 2007

Ist ja gerade Mode. Würde mich nicht wundern wenn das daran liegt, denn...


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  2. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser
  3. Elektromobilität UPS lässt sich von Thor neuen E-Truck bauen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /