Abo
  • Services:

Eve-Online-Add-On: Mehr Hitze, Geschwindigkeit und Teamwork

Wie auch schon bei Revelations I will CCP mehr Wert auf dynamische Inhalte legen. Die bisher statischen Komplexe der Stufen 3 bis 10, die Gegenstücke zu größeren Dungeons in anderen Online-Rollenspielen, werden alle entfernt. Stattdessen müssen diese und andere neue Komplexe nun aktiv gesucht werden. Somit ist es nicht mehr möglich, jeden Tag einen bestimmten Komplex auszunutzen, wie es große Allianzen und auch Gold-Farmer bis zuletzt getan haben und für die die Kontrolle dieser Komplexe äußerst wichtig war.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kulmbach
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg

Grafikengine kommt erst Ende 2007
Grafikengine kommt erst Ende 2007
Ein neues Hitzesystem erlaubt es Piloten im Weltraum gezielt einzelne Schiffssysteme in anscheinend ausweglosen Situationen zu überladen. Wer lieber mit einem "Knall" untergehen möchte, der kann aus den Waffensystemen noch das Letzte herausholen. Der Pilot riskiert jedoch, dass die Systeme dabei kaputtgehen und kann diese erst in einer Raumstation wieder reparieren. Ähnliches gilt für Fluchtmanöver, für die sich die Antriebssysteme überladen lassen, um dem überlegenen Gegner zu entkommen.

Weitere Neuerungen sind unter anderem die Verwaltung von Spielerfirmen, die mit einigen neuen Exportfunktionen in das XML-Format bedacht wurde, Detailänderungen bei der Speicherung von Daten und Anpassungen an Windows Vista. Mit Revelations II werden auch zahlreiche Fehler und einige Exploits im Spiel behoben.

Grafikengine kommt erst Ende 2007
Grafikengine kommt erst Ende 2007
Die anderen Änderungen und Neuerungen im Spiel betreffen vor allem die alten Hasen, die auch Erfahrungen in den von Spielern kontrollierten Territorien haben und werden so direkten Einfluss auf die Kriegsvorbereitung und -durchführung zwischen Spielerallianzen und -firmen haben.

Gegen den so genannten "Blob", also eine konzentrierte Ansammlung von vielen Schiffen einer Flotte auf kleinstem Raum, hilft der überarbeitete Stealth Bomber, der eine neue Rolle einnimmt. Der Pilot eines Stealth Bombers kann sich getarnt in die Nähe des Flottenverbandes bewegen und anschließend eine Bombe absetzen, die eine recht große Fläche abdecken kann. Neben Bomben, die Schaden zufügen, existieren noch Bomben, die die Energiesysteme beeinträchtigen und die Zielauffassung stören.

Ein besonderes Augenmerk hat CCP auf die Player Owned Structures (POS) gelegt. Diese vergleichsweise kleinen Sternenbasen, die in der Nähe von Monden stationiert werden, haben jetzt eine strategischere Rolle und sollen dank neuer Funktionen zu einem Zuhause für Spieler werden, bei dem es lohnt, auch einmal zu verweilen.

 Eve-Online-Add-On: Mehr Hitze, Geschwindigkeit und TeamworkEve-Online-Add-On: Mehr Hitze, Geschwindigkeit und Teamwork 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,00€
  3. 4,99€

Aussenvor 06. Jul 2007

sorry für mein Teutsch ich meinte "Eskorte"

bildundrtlf****... 02. Jul 2007

ich gratuliere, DU bist deutschland!

StarChild 28. Jun 2007

Gleich am anfang auf PVP zu gehen schreckt die meisten Spieler eher ab. Ich empfehle da...

StarChild 28. Jun 2007

Ich spiele seit etwas mehr als einem Jahr und lerne immernoch jeden Tag neue Dinge - und...

StarChild 28. Jun 2007

You have no idea!


Folgen Sie uns
       


BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt

Wir fahren in BMWs neuen Hybrid-Sportwagen durch und um München.

BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /