Abo
  • IT-Karriere:

Grimme Online Award: Sieger vorzeitig verkündet

Gewinner werden am 20. Juni gekürt, standen aber am 18. Juni auf der Website

Am 20. Juni 2007 werden die Sieger des Grimme Online Award 2007 gekürt - eigentlich, denn bereits am Abend des 18. Juni waren die Preisträger auf der Website des Grimme-Instituts nachzulesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Netzpolitk.org dokumentiert und zahlreiche andere Blogs ebenso, standen die Sieger des Grimme Online Award 2007 bereits am Montagabend auf der Website, mittlerweile wurde der Fauxpas behoben - unkommentiert.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. DATA MODUL AG, München

Demnach geht der Grimme Online Award in der Kategorie Information an "Fudder- Neuigkeiten aus Freiburg", das Tagesschau-Blog sowie das Blog von Stefan Niggemeier, der auch hinter dem Bildblog steckt. Niggemeier kommentiert das Debakel derweil harsch: "Kann bitte jemand den Grimme-Online-Award aus den Händen dieser Organisatoren befreien? [...] Ich habe also diesen Grimme-Online-Award 2007 gewonnen. Will ich ihn haben?".

In der Kategorie Wissen und Bildung gewann Mario Sixtus mit seinem Elektrischen Reporter, in der Kategorie Kultur und Unterhaltung die Seiten Nach 100 Jahren und Polylog.tv.

Auch der Sieger des Publikumspreises war am Montagabend bereits auf der Website nachzulesen, die Auszeichnung geht an hausgemacht.tv.

Bereits im Vorfeld hatte der Grimme Online Award durch die Nachnominierung der Website "Elektrischer Reporter" für Aufsehen gesorgt, da Mario Sixtus zu Beginn des diesjährigen Wettbewerbs als Mitglied der Jury des Grimme Online Award berufen worden war. Sixtus trat aus der Jury zurück, als sein Angebot für eine Nachnominierung vorgeschlagen wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 99,00€

Indyaner 19. Jun 2007

Ich seh daran nichts verwerfliches. Sein Zitat von oben, ist leider etwas aus dem...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /