Abo
  • Services:

Yahoo-Gründer Jerry Yang wird neuer Yahoo-Chef

CEO Terry Semel zieht sich auf eigenen Wunsch zurück

Ab sofort übernimmt Yahoo-Gründer Jerry Yang die Führung bei Yahoo und wird zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt, der bisherige Yahoo-Chef Terry Semel bleibt als Chairman im Unternehmen, soll in dieser Position aber nur noch beratend tätig sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Zugleich wurde Susan Decker, die derzeit die "Advertiser and Publisher Group" von Yahoo leitet, zur neuen Präsidentin des Unternehmens bestimmt. Sie soll zusammen mit Jerry Yang, der Yahoo vor zwölf Jahren zusammen mit David Filo gründete, leiten. Während Decker künftig neben der Advertiser and Publisher Group auch für Yahoo Network, Connected Life und Yahoos internationale Aktivitäten verantwortlich ist, werden die Technology Group sowie alle internen Abteilungen an Yang berichten.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Der Führungswechsel sei seit geraumer Zeit vorbereitet worden, so Terry Semel, der lieber früher als später zurücktreten wollte. Jerry Yang und Sue Decker nennt Demel ein hervorragendes talentiertes Führungsteam, das sich Yahoo verschrieben habe.

Auch David Filo soll weiterhin eine wichtige Rolle bei Yahoo spielen und zunächst die Technology Group leiten, bis ein neuer Chief Technology Officer (CTO) gefunden ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,66€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /