Abo
  • Services:

Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera

UMTS-Klapphandy mit Speicherkartensteckplatz und Bluetooth

Mit dem 6267 und dem 3500 classic bringt Nokia zwei Mobiltelefone, die beide über eine 2-Megapixel-Kamera verfügen und als mobile Musikspieler dienen. Während das UMTS-Modell 6267 in einem Klappgehäuse steckt, kommt das GSM-Gerät 3500 classic in klassischer Bauweise daher. Außerdem hat Nokia ein drittes Mobiltelefon nochmals vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 6267
Nokia 6267
Das Klapphandy Nokia 6267 besitzt eine 2-Megapixel-Kamera mit 8fach-Digitalzoom und Blitzlicht sowie eine zweite Kamera für Videokonferenzen, die eine geringere Auflösung erreicht. Das Hauptdisplay zeigt bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben, während das Außendisplay maximal 262.144 Farben auf 128 x 160 Pixeln darstellt. Unterhalb des Außendisplays gibt es Steuertasten, um die Musikfunktionen auch bei geschlossenem Gerät bequem zu steuern.

Inhalt:
  1. Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera
  2. Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera

Neben einem UKW-Radio steht ein Musik-Player für die Formate MP3, WMA, MP4, AAC sowie eAAC+ bereit. Die Daten gelangen drahtlos über das Bluetooth-Profil A2DP auf passende Geräte. Zum internen Speicher macht das von Nokia bereitgestellte Datenblatt keine Angaben. Dieser lässt sich in jedem Fall über Micro-SD-Cards um maximal 4 GByte erweitern.

Nokia 6267
Nokia 6267
Das UMTS-Mobiltelefon agiert außerdem in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt nur GPRS. Der Nutzer muss hier auf EDGE und HSDPA verzichten. Im 93,9 x 46,9 x 21,5 mm messenden Series-40-Handy stecken ein XHTML-Browser, ein E-Mail-Client mit Push-Unterstützung sowie ein Terminkalender.

Mit Akku wiegt das Taschentelefon 105 Gramm und soll mit einer Ladung eine Sprechzeit von maximal 6,5 Stunden erreichen. Dieser Wert wird wohl nur für den Betrieb im GSM-Netz gelten. Im UMTS-Modus liegen die Akkulaufzeiten meist deutlich unter 4 Stunden. Die Bereitschaftsdauer gibt Nokia mit 12,5 Tagen an.

Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Cirus 26. Aug 2007

V3 Kult ? sorry das Handy ist technisch gesehen untere Klasse. Und vom Design völlig...

Cirus 26. Aug 2007

Nur zur Info das was man vorne sieht ist die 2te Kamera für die Videotelefonie per Umts...

mvoetter 18. Jun 2007

... (in englischer Sprache) mit technischen Daten. http://www.nokia.de/de/nokia...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /