Abo
  • Services:

Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera

Nokia 3500 classic
Nokia 3500 classic
Etwas bescheidener in der Ausstattung kommt das 3500 classic daher. Das Mobiltelefon enthält ebenfalls eine 2-Megapixel-Kamera mit 8fach-Digitalzoom, aber ohne Blitzlichtfunktion. Für die musikalische Unterhaltung gibt es neben einem UKW-Radio auch einen Musik-Player, zu dem nur bekannt ist, dass das MP3-Format unterstützt wird. Das Display des Series-40-Handys schafft eine Auflösung von 128 x 160 Pixeln und zeigt darauf bis zu 262.144 Farben.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Das 107 x 45 x 13,1 mm messende GSM-Mobiltelefon unterstützt die drei Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, den Datenfunk GPRS und kann Daten drahtlos via Bluetooth übertragen. Für den Internetbesuch gibt es einen XHTML-Browser und einen Instant Messenger. Der nicht bezifferte interne Speicher kann erweitert werden, aber welcher Speicherkartentyp hier zum Einsatz kommt, verriet Nokia nicht. Das 81 Gramm wiegende Mobiltelefon schafft mit einer Akkuladung eine maximale Plauderdauer von gerade mal 3 Stunden. Der Akku hält im Bereitschaftsmodus bis zu 12 Tage durch.

Nokia 3500 classic
Nokia 3500 classic
Mit dem 6121 classic hat Nokia außerdem ein Symbian-Smartphone nochmals vorgestellt, das bereits im April 2007 als 6120 classic angekündigt wurde. Das 6121 classic soll nun im dritten Quartal 2007 in den Handel kommen und dann wie das 6120 classic für rund 310,- Euro ohne Vertrag zu haben sein.

Die übrigen beiden Neuvorstellungen sollen ebenfalls im dritten Quartal 2007 in den Handel gelangen. Dann soll das Klapp-UMTS-Handy 6267 für rund 290,- Euro zu haben sein und das Nokia 3500 classic wird es für etwa 160,- Euro geben. Alle Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.

 Nokia: Zwei Handy-Neuvorstellungen mit 2-Megapixel-Kamera
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Cirus 26. Aug 2007

V3 Kult ? sorry das Handy ist technisch gesehen untere Klasse. Und vom Design völlig...

Cirus 26. Aug 2007

Nur zur Info das was man vorne sieht ist die 2te Kamera für die Videotelefonie per Umts...

mvoetter 18. Jun 2007

... (in englischer Sprache) mit technischen Daten. http://www.nokia.de/de/nokia...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /