• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Apple mit Navigations- und Soundsystem für Autos

Mercedes laut Focus für ein halbes Jahr Exklusivpartner

Nach einem Bericht des Focus will Apple künftig auch in den Automarkt einsteigen. Zwar wird es keine Autos von Apple, dafür aber Navigations- und Soundsysteme geben, berichtet das Magazin.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst soll Mercedes mit Apple-Technik ausgerüstet werden. Den Informationen des Focus zufolge sollen in einem Gerät neben Unterhaltung auch Kommunikation und Navigation eingebaut sein. Nach Angaben des Magazins wird Mercedes die Apple-Produkte in den ersten sechs Monaten exklusiv anbieten dürfen. Die Markteinführung sei für 2009 geplant.

Mit einem derartigen System schließt Apple eine Lücke in der Rundum-Versorgung mit seinen Unterhaltungsprodukten. Neben dem iPod für mobile Musikberieselung und dem iPhone für die entsprechende Kommunikation sorgen Apple TV für die Heimunterhaltung und iTunes für die Verwaltung, Synchronisation und den Vertrieb von Medien. Außerdem bieten Dritthersteller Lösungen an, um den iPod an die Stereoanlage zu Hause und im Auto anzubinden. Die meisten Autohersteller haben zudem iPod-Dockingstationen für ihre Fahrzeuge im Programm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)
  2. (heute Logitech G332 für 29€ statt 39,99€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Acer Predator XB271HA für 349€ + Versand)
  4. (u. a. Xbox Game Pass - 3 Monate für 14,99€, Conan Exiles für 13,99€ und Need for Speed Heat...

nicoledos 18. Jun 2007

Hab ja nix gegen Apple iNavis und iCooleGimmicks. Auch können die gerne nur untereinander...

nicoledos 18. Jun 2007

Sie wollen Cash machen, solange der iRun noch läuft bis die Kunden bemerkenm, dass es da...

burton 18. Jun 2007

Der Vater von nem Freund hat so eine Firma. Die Leute arbeiten da freiwillig. Ich sehe es...

jetenergie 18. Jun 2007

hmmmm verglichen mit dem aktuellen Audi Navi (A8, S4 die ja nicht identisch sind) bin...

Schleusser 18. Jun 2007

Hey! Ich fahre Fiat und es gibt nur eine gültige Bezeichnung: Ferrari In...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

    •  /