Abo
  • Services:

Spieletest: Tomb Raider Anniversary - Lara runderneuert

Remake des ersten Tomb Raider überzeugt technisch und spielerisch

Die Tomb-Raider-Reihe hat in den über zehn Jahren ihres Bestehens diverse Hochs und Tiefs durchlebt: Erst 2006 konnte der Publisher Eidos durch einen Entwicklerwechsel von Core zu Crystal Dynamics und das rundum gelungene Tomb Raider Legend der angeschlagenen Serie wieder zu einem grandiosen Comeback verhelfen. Angetrieben vom neuen Rückenwind versucht man sich dieses Jahr nun an einem Remake des ersten Tomb Raider-Spiels - und kann auch dabei überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Tomb Raider Anniversary (PC, PS2, PSP)
Tomb Raider Anniversary (PC, PS2, PSP)
Prinzipiell haftet Remakes immer ein recht unangenehmer Beigeschmack an - schließlich wird hier versucht, mit alten Konzepten nochmals Geld zu verdienen. Die Entwickler von Crystal Dynamics haben sich allerdings nicht darauf beschränkt, das Gameplay von 1996 einfach in eine ansehnlichere Hülle zu stecken; vielmehr wurden die meisten spielerischen Vorzüge wie die direkte und gelungene Steuerung, die in Tomb Raider Legend steckten, miteinbezogen, so dass sich Tomb Raider Anniversary deutlich anders spielt als das zehn Jahre alte Original. Auch optisch wurde zwar die grundsätzliche Strukturierung der Levels beibehalten, an vielen Stellen aber eben nicht nur mit neuen Details, sondern auch anderen Wegen, Abgründen, Extras und dergleichen mehr ergänzt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Tomb Raider Anniversary - Lara runderneuert
  2. Spieletest: Tomb Raider Anniversary - Lara runderneuert

Tomb Raider Anniversary (PS2)
Tomb Raider Anniversary (PS2)
Die Geschichte ist allerdings dieselbe geblieben - es geht darum, ein mystisches Artefakt zu finden und dabei einmal quer über den Erdball zu reisen, in Peru, Ägypten, Griechenland und gar Atlantis Kontrahenten und wilde Tiere auszuschalten, knifflige Abgründe zu überwinden und diverse Schalter- und Kistenrätsel zu lösen. Die spielerische Abwechslung eines Tomb Raider Legend wird dabei natürlich nicht geboten, abwechslungsreiche Überraschungen wie eine Verfolgungsjagd sucht man hier weiterhin vergeblich.

Tomb Raider Anniversary wurde allerdings auch frustoptimiert: So bahnbrechend wie das Action-Adventure Mitte der Neunziger auch war - Laras Hang, immer mal wieder in den seltsamsten Momenten in den Abgrund zu stürzen oder von der Kameraperspektive partout nicht passend eingefangen zu werden, zehrte gehörig an den Nerven. Dergleichen gehört 2007 der Vergangenheit an: Die zahlreichen Hüpfpassagen sind immer noch knifflig, aber nicht mehr unfair, die Kamera ist stellenweise immer noch etwas problematisch, aber bringt einen längst nicht mehr zur Verzweiflung.

Spieletest: Tomb Raider Anniversary - Lara runderneuert 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 5,55€
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Froooop 23. Jul 2008

Und ich dachte immer, bei der Xbox spielt man wie Dare Devil über die Geräusche ... die...

^Andreas... 19. Jun 2007

http://tomb-raider-anniversary.com/tomb-raider-anniversary-cheats/nude_patch/ *lach*

~SnowMan~ 19. Jun 2007

Ich lach mich tot. Ein Spiel wie Tomb Raider spielt man ja auch mit Pad und nie nie nie...

DER GORF 19. Jun 2007

hm... vielleicht hat er mit unsportlich die dicken T****n von Lara gemeint, die Dinger...

^Andreas... 18. Jun 2007

Vielleicht weil der Preis von Händler zu Händler und zwischen den Platformen...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /