Abo
  • Services:

Google Video mausert sich zur Video-Suchmaschine

Findet auch Videoinhalte von anderen Sites

Google ist in der je nach Betrachtungsweise glücklichen oder unglücklichen Lage, gleich zwei Video-Sites zu besitzen. Neben Google Video hat man sich für einen Milliardenbetrag auch noch YouTube gekauft. Nun ist zu erkennen, was aus dem etwas stiefmütterlich behandelten Google Video geworden ist - eine Suchmaschine ähnlich der Bildersuche bei Google.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Video findet nun nicht nur Videos, die auf der eigenen Plattform abgelegt sind, sondern auch die von anderen Seiten, so beispielsweise von Atomfilms, Vimeo.com, Clipfish, eBaumsWorld, MetaCafe, MyVideo.de, Yahoo Video oder MySpace und natürlich auch von YouTube.

Stellenmarkt
  1. E. M. Group Holding AG, Wertingen, München
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Standbilder aus den Videos werden ähnlich wie der Bildersuche von Google präsentiert, daneben findet sich die Ursprungsquelle, ggf. die Nutzerbewertung sowie Informationen über Laufzeit und Erstellungsdatum des Videos. Ferner lassen sich die Suchergebnisse nach Laufzeit, Relevanz sowie beispielsweise Bewertung und Datum filtern.

Klickt man nun auf eines der gefundenen Filmchen, erscheint dieses in einem I-Frame, während von Google gefundene "ähnliche Videos" darüber in einer horizontalen Laufleiste angeboten werden. Derzeit findet Google Video nur Flash-Videos, während andere Formate offenbar noch nicht indentifiziert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-75%) 7,49€
  3. 49,95€

Zunkeöl 15. Jun 2007

ich denke nicht dass youtube wie google video wird, weil youtube eine andere "gruppe...

demdoll 15. Jun 2007

Wird da auch bei YouTube-Clones für "Erwachsene" gesucht? Dann würde Google einen zweiten...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /