Xing geht in die USA

Kooperation mit ZoomInfo ein erster Schritt auf den US-Markt

Nachdem es in den letzten Tagen Gerüchte gab, Xing alias OpenBC werde den US-Dienst Plaxo kaufen, kündigte das Unternehmen nun eine Kooperation mit dem US-Unternehmen Zoom Information an, um auf diesem Weg einen ersten Schritt in Richtung USA zu unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Open Business Club AG, die in Kürze wie ihr Dienst in Xing AG umbenannt wird, will mit ZoomInfo kooperieren, die mit Hilfe einer Spezialsoftware Informationen über Geschäftsleute, Industrien sowie Unternehmen finden. Je höher sich eine Person auf der Karriereleiter befinde, um so bemerkenswerter und wertvoller seien die Daten, die ZoomInfo zusammenstelle, so Xing über seinen neuen Partner.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Entwickler / Technischer Projektleiter (w/m/d)
    EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Die Kooperation soll Xing-Nutzern so einen Zugang zu den über 36 Millionen Geschäftsleuten und 3,8 Millionen Firmenprofilen von ZoomInfo bieten, darunter auch 18 Millionen Kontakte mit E-Mail-Adressen, die Xings Premium-Mitglieder vorbehalten bleiben. Im Gegenzug wird ZoomInfo zudem die Daten der Xing-Nutzer aufnehmen.

Xing sieht die Kooperation als Eintritt in den US-amerikanischen Markt und Teil der zum Börsengang angekündigten Internationalisierungsstrategie. "Die Kooperation mit ZoomInfo ist die erste große kommerzielle Zusammenarbeit in den USA und erst der Beginn unserer Aktivität in diesem Markt", so Xing-Chef Lars Hinrichs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HP 15. Jun 2007

Die Synchronisierung des Adressbuchs ist super. *HOIL*

Ofenfrische 15. Jun 2007

Ich denke, für Leute, die am Anfang ihrer Kariere stehen, ergeben sich da wohlmöglich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  2. Linux im Ehrenamt: NixOS muss einsteigerfreundlicher werden
    Linux im Ehrenamt
    NixOS muss einsteigerfreundlicher werden

    Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.
    Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

  3. Fahrzeugauslieferungen: Erfolgsserie bei Tesla beendet
    Fahrzeugauslieferungen
    Erfolgsserie bei Tesla beendet

    Ständig steigende Auslieferungszahlen sind bei Tesla erstmal vorbei. Der Grund liegt in Schanghai.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /