Abo
  • Services:

Herr der Ringe Online: Content-Patch führt zu neuen Ufern

Die Ufer von Evendim: Neue Region für mittelstufige Charaktere

Es ist so weit: Für das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online bietet der Entwickler Turbine nun den ersten großen Patch an, der das Spiel um zahlreiche Neuerungen erweitern soll. Eine neue Region, ein neues Musiksystem sowie neue Monster und Aufgaben sollen für weiter anhaltenden Spielspaß sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Turbine bietet mit "Die Ufer von Evendim" sein erstes großes Update für das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online an. Fast zwei Monate nach dem Start des Spiels erweitert der Entwickler wie versprochen das Spiel um neue Inhalte für Abonnenten des Spiels.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Den größten Teil der Erweiterung nimmt die namensgebende Region Evendim ein. Nördlich des Auenlandes können Spieler mittlerer bis höherer Stufen die neue Region erkunden und die Geschichte von Mittelerde in 100 neuen Aufgaben verfolgen. Damit soll Turbine vor allem einige Schwächen in der Geschichte um das Level 30 herum ausbessern.

Rollenspieler mit musikalischen Ambitionen können sich über eine Erweiterung des Musiksystems freuen. Neben Schlagzeug- und Bassinstrumenten können die Spieler jetzt auch ein Notensystem verwenden. Musik lässt sich so auch außerhalb des Spiels komponieren und später zum Charakter hochladen.

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Weitere Neuerungen sind ein Schlachtzug für bis zu 24 Spieler, der im Kampf um Helegrod den Drachen Thorog herausfordern muss, sieben neue sammelbare und epische Rüstungssätze, neun neue Monstertypen und Verbesserungen im Monsterspiel-Modus. In den US-Foren findet sich eine komplette Liste der Änderungen.

Der erste Patch ist fast 600 MByte groß und lässt sich auf drei Arten herunterladen. Die Webseite bietet sowohl einen herkömmlichen Download als auch eine Torrent-Datei. Außerdem sollte sich der Patch auch über den Client herunterladen lassen, hier sollte der Spieler erfahrungsgemäß etwas Geduld mitbringen. Der Patch soll seit 15 Uhr am heutigen Donnerstag, dem 14. Juni 2007, auf den europäischen Servern spielbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

schlechte... 05. Mär 2008

boah war der schlecht :D

Kutscher 18. Jun 2007

seit wann? Ich dachte immer es wäre P2P was alles andere als herkömmlich ist... o.O

Kutscher 18. Jun 2007

Wenn dus wirklich wert ist kannst du für 1,50€ oder so Buddy Keys kaufen, die dann 10...

Kutscher 18. Jun 2007

Immer, wenn ich so etwas lese, frage ich mich, ob der Poster ein...

Korrumpel 16. Jun 2007

Schon klar, daß du keinen Plan hast. BTW: Hat dich dein Stammtisch rausgeschmissen!?!


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /