Abo
  • IT-Karriere:

Herr der Ringe Online: Content-Patch führt zu neuen Ufern

Die Ufer von Evendim: Neue Region für mittelstufige Charaktere

Es ist so weit: Für das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online bietet der Entwickler Turbine nun den ersten großen Patch an, der das Spiel um zahlreiche Neuerungen erweitern soll. Eine neue Region, ein neues Musiksystem sowie neue Monster und Aufgaben sollen für weiter anhaltenden Spielspaß sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Turbine bietet mit "Die Ufer von Evendim" sein erstes großes Update für das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online an. Fast zwei Monate nach dem Start des Spiels erweitert der Entwickler wie versprochen das Spiel um neue Inhalte für Abonnenten des Spiels.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. MVV Energie AG, Mannheim

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Den größten Teil der Erweiterung nimmt die namensgebende Region Evendim ein. Nördlich des Auenlandes können Spieler mittlerer bis höherer Stufen die neue Region erkunden und die Geschichte von Mittelerde in 100 neuen Aufgaben verfolgen. Damit soll Turbine vor allem einige Schwächen in der Geschichte um das Level 30 herum ausbessern.

Rollenspieler mit musikalischen Ambitionen können sich über eine Erweiterung des Musiksystems freuen. Neben Schlagzeug- und Bassinstrumenten können die Spieler jetzt auch ein Notensystem verwenden. Musik lässt sich so auch außerhalb des Spiels komponieren und später zum Charakter hochladen.

Die Ufer von Evendim
Die Ufer von Evendim
Weitere Neuerungen sind ein Schlachtzug für bis zu 24 Spieler, der im Kampf um Helegrod den Drachen Thorog herausfordern muss, sieben neue sammelbare und epische Rüstungssätze, neun neue Monstertypen und Verbesserungen im Monsterspiel-Modus. In den US-Foren findet sich eine komplette Liste der Änderungen.

Der erste Patch ist fast 600 MByte groß und lässt sich auf drei Arten herunterladen. Die Webseite bietet sowohl einen herkömmlichen Download als auch eine Torrent-Datei. Außerdem sollte sich der Patch auch über den Client herunterladen lassen, hier sollte der Spieler erfahrungsgemäß etwas Geduld mitbringen. Der Patch soll seit 15 Uhr am heutigen Donnerstag, dem 14. Juni 2007, auf den europäischen Servern spielbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 128,99€
  2. 78,90€
  3. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  4. 26,99€ (Release am 26. Juli)

schlechte... 05. Mär 2008

boah war der schlecht :D

Kutscher 18. Jun 2007

seit wann? Ich dachte immer es wäre P2P was alles andere als herkömmlich ist... o.O

Kutscher 18. Jun 2007

Wenn dus wirklich wert ist kannst du für 1,50€ oder so Buddy Keys kaufen, die dann 10...

Kutscher 18. Jun 2007

Immer, wenn ich so etwas lese, frage ich mich, ob der Poster ein...

Korrumpel 16. Jun 2007

Schon klar, daß du keinen Plan hast. BTW: Hat dich dein Stammtisch rausgeschmissen!?!


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /