Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft-Patent erkennt Anrufer an der Stimme

Stimmerkennung durch Vergleich mit anderen Stimmen

Microsoft hat sich in den USA ein Verfahren patentieren lassen, mit dem Anrufer anhand der Stimme erkannt werden können. Dazu wird das Stimmenmuster analysiert und in einen Vergleich mit anderen Stimmen gebracht. Durch diesen Vergleich soll eine eindeutige Erkennung einer Anrufstimme möglich sein.

Das Patent mit der Nummer 7,231,019 hat Microsoft im Februar 2004 eingereicht und am 12. Juni 2007 vom US-Patentamt zugesprochen bekommen. Um eine Stimme einwandfrei zu erkennen, wird diese mit vielen anderen Stimmmustern verglichen. Diese enthalten ein Akustikmodell, um eine entsprechende Bewertung vornehmen zu können. Anhand dieser Bewertungen soll dann eine eindeutige Stimmerkennung eines Anrufers möglich sein.

Anzeige

Das System könnte etwa dafür genutzt werden, eine Autorisierung per Stimme vorzunehmen. Das könnte etwa den Zugang zu Computern oder auch Kontozugängen in Internetshops regeln.


eye home zur Startseite
Rudolf Semper 15. Apr 2008

Steht ja nirgendwo ein Zwinker-Smiley. Woher soll ich wissen, dass das ironisch gemeint...

murks 14. Jun 2007

Das Wort Patente macht mir ehrlich Angst, das ist das Zeug das dafür sorgt das die Luft...

Korrumpel 14. Jun 2007

Patentämter erinnern mich an Lehnsherren. Man erwirbt das Privileg, ein bestimmtes Gebiet...

Korrumpel 14. Jun 2007

Japp, und zwar ganz ganz t(r)olle Sachen. Das Problem ist nur, bei der fortschreitenden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  2. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. (-67%) 19,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Xippe | 19:35

  2. Re: Ein weiterer Versuch Microsofts, die (Spiele...

    Lasse Bierstrom | 19:35

  3. Re: Emuliert?

    zilti | 19:32

  4. Re: Einmal Huawei

    maidn | 19:32

  5. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    bombinho | 19:31


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel