Abo
  • Services:

Kleines BladeCenter von IBM

BladeCenter "S" nimmt sechs Server-Blades auf

IBM hat ein verkleinertes, integriertes Blade-Server-System vorgestellt, mit dem sich Platz sparen und der Energieverbrauch verringern lassen soll. Das System wird vor allem zur Konsolidierung von Serverparks positioniert.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut IBM soll das neue BladeCenter "S" durchschnittlich 25 bis 45 Server ersetzen. Dabei passt es sogar auf einen Schreibtisch und kann an einer normalen 230-V-Steckdose betrieben werden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten, Berlin
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi bei Ulm

IBM betont zudem die einfache Konfiguration, die einer "wizardbasierten" Installationsanweisung folgt und nicht schwieriger sein soll als die eines PCs. Einmal verkabelt startet eine Management-Konsole, über die die einzelnen Blades gesteuert werden können.

Das IBM BladeCenter S soll voraussichtlich im dritten Quartal 2007 verfügbar sein. Preise nannte IBM noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

geneigter Leser 14. Jun 2007

So viel Kultur hätte ich dem Golem-Forum gar nicht zugetraut. Chapeau....

HerrHorst 14. Jun 2007

Also ich frag mich ja wer wirklich Interesse an einem BladeCenter S hat, wenn man ein...

HollaTrolla 14. Jun 2007

Tja ein Mini-Blade-Center für "normale" Stromleitungen wäre schnmal ein Fortschritt...

Herr S. aus L... 14. Jun 2007

Also ich hab auf der IBM Seite rumgeschnüffelt aber kein BladeCenter S finden können...

Sparwitz 14. Jun 2007

SCNR


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /