Abo
  • Services:

Richard Seibt wird Aufsichtsratsvorsitzender bei Max21

Beteiligungsunternehmen hält Anteile an Open-Source-Firmen

Richard Seibt ist ab sofort neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Max21 AG, einer Beteiligungsfirma aus dem Open-Source-Bereich. Seibt machte sich im Open-Source-Umfeld vor allem als Chef der Suse Linux AG einen Namen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits seit September 2006 sitzt Richard Seibt im Aufsichtsrat der Max21 AG, übernimmt nun jedoch dessen Vorsitz von Robert G. Loch, der Anfang des Monats zurücktrat. "Mit Richard Seibt haben wir unseren Wunschkandidaten für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden gewinnen können. Er ist genau der richtige Mann, der gemeinsam mit uns die Wachstumsphase des Unternehmens mit seiner Erfahrung und seinen Branchenkontakten optimal unterstützen kann", so der Managementchef Walter Erl. Auch für die weiteren vakanten Posten im Aufsichtsrat sollen demnächst Nachfolger gefunden werden.

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. Vector Informatik GmbH, Stuttgart

Seibt ist im Open-Source-Umfeld vor allem als ehemaliger Chef der Suse Linux AG bekannt. Seine Karriere startete er bei IBM, wo er 20 Jahre lang in leitender Position tätig war.

Die Max21 AG ist ein Beteiligungsunternehmen, das sich auf Open Source spezialisiert hat. Derzeit hält Max21 etwa Anteile an der DLPS Desktop Linux GmbH, Linworks und der Open Source Certification GmbH.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 104,85€ + Versand
  3. bei Alternate kaufen
  4. bei dell.com

captnrexx 13. Jun 2007

Ach Mensch richtig. in richtung IBM hatte sich ihn schon sortiert, aber ... Is halt...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /